Neues Macau? Luxus Pokerraum eröffnet in Manila

solaire_300x300_scaled_cropp
Decken aus Glas, feinstes Essen und superexklusive Pokertische. Das ist die Rezeptur des neuen Luxus Pokerraums „Solaire“, der Teile der superreichen Macau Highroller ins Herz der Philippinen bringen soll.

Am 12. Dezember als Teil des $1.2 Milliarden Solaire Casino und Resort eröffnet, ist der Pokerraum Teil eines ambitionierten Plans von Auftraggeber Mike Kim, der „einen völlig neuen Markt für die lokale Unterhaltungsindustrie“ erschließen möchte.

Auch der Verantwortliche des Pokerraums Ronald „RedAirkson“ Regis ist vom Potential überzeugt, wie er gegenüber Pokernews mitteilte: „Wir wollen diese großen Pokergames, die sonst keiner auf den Philippinen hat. Und bisher haben wir alle Erwartungen übertroffen. Während es Eröffnungstages hatten wir viel mehr Gäste pro Quadratmeter, als ich erwartet hatte. Und den laufenden Tischen nach zu urteilen, denke ich, dass wir eine gute Sache am laufen haben.“

Der neue Pokerraum ist Teil eines großangelegten Plans, der auf lange Sicht gesehen seine Wirkung entfalten soll und Manila zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz für Macau machen soll. Der Plan beinhaltet auch die Eröffnung eines weiteren Solaire Pokerraums außerhalb des Casinos mit 14 Tischen. Die Fertigstellung soll bis 2015 erfolgen. Ziel ist es, die asiatischen Highroller anzuziehen und gleichzeitig die lokale Pokerszene als attraktiven Zielort für internationale Pros zu stärken.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben