Poker Bot „Snowie“ mit Winrate von 25 BBs/100 Hände

chasing_pokersnowieBildschirmfoto 2013-12-20 um 17.34.25
Der No-limit Hold’em Bot PokerSnowie, der spieltheoretisch nahezu perfekt spielt, schlägt in einer aktuellen Challenge seine Gegner mit einer Winrate von 25 Big Blinds pro 100 gespielten Händen. Die Zahlen gehen aus dem Unternehmensblog der Entwickler hervor.

Bei dem neuen Challenge-Feature der Software, das erst letzte Woche gelauncht wurde, können Spieler bis zu zwei Tische gleichzeitig in den Varianten Heads-Up, 6-Max oder auch Full Ring gegen die Engine spielen. Alle gespielten Hände werden dabei ins System geladen und können direkt danach analysiert werden. Snowie zeigt mögliche Fehler im Spiel auf und schlägt auch vor, wie man sich in gewissen Spots verhalten sollte.

Aber auch die Ergebnisse der gespielten Hände gegen Snowie werden von den Entwicklern verdichtet und auf der unternehmenseigenen Website veröffentlicht. Bis dato wurden bereits 180.000 Hände gespielt und Snowie hat im Durchschnitt eine Winrate von 24,2 Big Blinds/100 Hände.

Derzeit ist noch nicht klar, wieviele Hände in welchen Disziplinen gespielt wurden. Auch die Sample Size von 180.000 Händen ist noch nicht groß genug, um allgemeingültige Aussagen über die Winrate von Snowie machen zu können. Ausserdem sind die Tische der Challenge rakefrei, was dem Bot natürlich auch zu Gute kommt.

Auch wenn diese Faktoren natürlich die Winrate in der Realität etwas schmälern, darf man doch gespannt sein, wie sich Snowie auch in der Zukunft verhalten und ob seine Winrate konstant bleiben wird.

In der Vergangenheit hat sich bereits Daniel „jungleman“ Cates mit Snowie duelliert und kam dabei zu dem Ergebnis, dass dieser nahezu optimal spiele.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben