65% der Amerikaner sind für Legalisierung von Online Poker

online-poker-USA-081511L_1_8_300x300_scaled_cropp
Eine neue Umfrage zeigt, dass ein Großteil der Bevölkerung der USA für eine Legalisierung von Online Poker ist. 65% sagen, dass Online Poker erlaubt sein sollte.

Die Frage, die Reason.com stellte, lautete: „Denken sie, dass die Regierung es den Menschen verbieten sollte, an Online Poker Spielen teilzunehmen oder sollte die Regierung den Menschen dies erlauben?“ Die Studie war eine landesweite Umfrage zwischen dem 4. Und 8. Dezember. Befragt wurden 1011 Erwachsene sowohl per Handy (506) als auch per Festnetz (505).

Damit scheint es so, als würden die meisten Menschen in den USA den Weg der einzelnen Staaten unterstützen, den Online Glücksspielmarkt zu regulieren, anstatt die Zocker in der Illegalität spielen zu lassen. In Delaware, Nevada und New Jersey darf bereits legal im Internet gepokert werden und es wird erwartet, dass weitere Staaten folgen werden. Dabei sagen die meisten Experten voraus, dass es bei diesen innerstaatlichen Regelungen bleiben und es wohl in naher Zukunft keine landesweit einheitlichen Gesetze geben wird.

Aus der Studie geht hervor, dass die Menschen, die Republikaner wählen, am ehesten für die Legalisierung von Online Poker sind (75%), während es unter den demokratischen Wählern nur 58% Befürworter gibt. Interessant ist auch, dass die meisten Zocker wohl aus den besser verdienenden und höher gebildeten Kreisen zu kommen scheinen. 73% der Befragten mit einem High School Abschluss und besser sind für die Legalisierung während es unter den wenig verdienenden mit lediglich einem High School Abschluss oder weniger nur 56% sind. Auch 66% der Besserverdienenden sind für eine Legalisierung von Online Poker.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben