„The Gambler“ Remake mit Mark Wahlberg und Jessica Lange

the gambler_250x250_scaled_cropp
Ein Klassiker der Pokerfilme wird neu verfilmt. Für das Remake von „The Gambler“ aus dem Jahre 1974 hat neben Mark Wahlberg nun auch die Oscar-Gewinnerin Jessica Lange zugesagt. In dem psychologisch vielschichtig inszenierten Drama wird ein detailreiches Porträt eines spielsüchtigen Literaturprofessors gezeichnet, der in Las Vegas versucht seine Schulden zurückzugewinnen.

Bei den Kritikern kam der Film sehr gut weg, was vor allem auch an den herausragenden schauspielerischen Leistungen von Hauptdarsteller James Caan, sowie seinen Kollegen Paul Sorvino und James Woods lag. Der Film basiert auf der Vorlage des Romans “Der Spieler” von Fjodor Dostojewski.

Die Messlatte für ein Remake liegt also extrem hoch. Mark Wahlberg wird die Rolle des spielsüchtigen Protagonisten übernehmen. Zwar ist er den meisten eher als Actiondarsteller bekannt, doch hat er in Filmen wie „The Departed“ auch bewiesen, dass er alles andere als ein eindimensionaler Schauspieler ist. Unterstützung bekommt er von Jessica Lange, die zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen gehört. In ihrer Karriere konnte sie bereits zwei Oscars, fünf Golden Globes und zwei Emmys gewinnen. Sie wird die Mutter des Literaturprofessors im Remake von „The Gambler“ spielen.

Wann die Neuverfilmung erscheinen soll und wer die anderen Rollen übernimmt, ist noch nicht bekannt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben