Taxi Fahrer gibt einem Pokerspieler $300.000 zurück

usa money
Sicke Story aus Las Vegas! Ein bekannter Pokerspieler hat bei einer Taxifahrt eine Tasche mit $300.000 Dollar vergessen. Der ehrliche Fahrer gab sie ihm wenige Stunden später zurück. 

Gerardo Gamboa zählt nun sicherlich zu den ehrlichsten Taxi-Fahrern weltweit. Vor wenigen Tagen sollte er einen bekannten PokerSpieler (Name der Redaktion noch unbekannt) aus dem Bellagio abholen. 

Als der Fahrgast aus dem Taxi ausstieg, vergaß er seine Tasche. Wenig später bemerkte dies Gerardo Gamboa, der Fahrer des Taxis. Prompt fielen ihm die ganzen Scheine in den Schoß. Satte $300.000 lagen da vor ihm. Doch anstatt mit dem Geld abzuhauen, brachte er das Geld zur Dienststelle. Die konnte mit dem Casino den Pokerspieler ausmachen, der wenig später sein Geld erhielt. Ob Gamboa ein weihnachtliches Trinkgeld bekam, ist leider nicht bekannt. Die Comunity diskutiert bereits über den „sehr bekannten Pokerspieler“. Von Chino Rheem über Andrew Robl bis hin zu Phil Ivey sind so ziemlich alle Namen vertreten, eine heiße Spur gibt es allerdings noch nicht. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben