Hochgepokert.com Jahresrückblick – März

jahresrueckblick180_v-TeaserAufmacher-e1387971932727greg raymer
Die Weihnachtsfeiertage sind vorüber und wir gehen mit großen Schritten auf den Jahreswechsel zu. Bevor es soweit ist und 2014 beginnt, präsentieren wir euch die Highlights des vergangenen Pokerjahres. Heute: März 2013.

Greg Raymer wegen Prostitution verhaftet

Die Schlagzeile des Monats war sicherlich die Verhaftung von Greg Raymer. Mitte März wurde der 49-Jährige WSOP Main Event Champion, der verheiratet ist, bei einem Polizeieinsatz in einem Hotel in Wake Forest verhaftet. Raymer soll auf ein Angebot einer vermeintlichen Prostituierten im Internet reagiert haben. Diese war jedoch ein verdeckter Ermittler. Zunächst kursierten Gerüchte, es habe sich dabei um einen schwulen Prostituierten gehandelt. Dies wurde jedoch im Laufe des Tages revidiert und auch das zuständige Police Department entschuldigte sich anschließend für die Fehlinformationen. Raymer wurde daher anschließend nicht wegen „Crime against Nature“ sondern nur wegen „Einholen der Dienste einer Prostituierten“ angeklagt.

Österreichische Behörden stürmen Casino in Graz

Am 15. März gab es eine Razzia im Alpha Casino in Graz. Gegen 22:00 Uhr stürmte die Finanzpolizei die Räumlichkeiten des Casinos und stoppte das laufende Turnier sowie die Cashgames. Der Preispool des Turniers musste unter den verbliebenen Spielern aufgeteilt werden und die Cash Game Spieler konnten ihre Chips in Geld zurücktauschen. Seit dem 1. Januar 2013 galt in Österreich das neue Glücksspielgesetz, nach dem die privaten Cardrooms nun illegal sind.

EPT London: Visser siegt, Frank wird sechster

Das Turnierhighlight des Monats war die European Poker Tour in London. Beim Main Event schaffte es der Deutsche Christopher Frank an den Final Table. Am Ende reichte es für den 18-Jährigen jedoch leider nicht zum Sieg sondern er verabschiedete sich auf Rang sechs für £112.000. Neuer EPT London Champion wurde am Ende Ruben Visser für ein Preisgeld von £595.000. Hier noch einmal die Highlight Folge von PokerToday vom finalen Tag aus London.

Pius Heinz wird Werbeträger für Deichmann

Der Deutsche Pokerweltmeister Pius Heinz schloss im März einen Werbedeal mit Deichmann. Er wurde zum neuen Gesicht der Marke und zusätzlich gab es zum 100-jährigen Jubiläum von Deichmann das Pokercamp in Berlin, bei dem man gegen den Weltmeister antreten konnte.

Weitere März-Highlights:

-Tony G verlässt Team PartyPoker

-Pokerspieler Sebastian Langrock gewinnt €1 Million bei Wer Wird Millionär

-PartyPoker trennt Spielerpool nach Fähigkeiten

-Pokerstars dealt die 95-miliardste Hand

-Sunday Million feiert Geburtstag mit $7 Millionen garantiert

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben