Sunday-Grind auf PokerStars: Deutschsprachige Spieler mit soliden Cashes

superhighroller_spade300sunday-tournaments-header
Für die deutschsprachige Community verlief der Sunday-Grind auf PokerStars am gestrigen Sonntag recht passabel:

Der Spieler kevinn1 aus Deutschland konnte sich den Sieg beim Bigger 109er sichern, nachdem er sich gegen 3.304 Teilnehmer behaupten und letzten Endes auf einen Deal mit rkruok aus Australien einigen konnte. Der Verdienst des Deutschen: 46.411 Dollar.

Bei der Sunday Million nahmen dieses Mal 8.751 Spieler teil und schufen somit einen satten Preispool von 1.750.000 Dollar. Der Sieger hieß WhatArunAA aus Kanada und er durfte sich über 208.372 Dollar freuen. Leider schaffte es hier kein deutschsprachiger Spieler an den Finaltisch, aber mit skill_poker1 landete ein Vertreter aus unseren Breitengraden immerhin auf Platz 11, wofür er 9.276 Dollar einstrich.

Besser lief es beim Sunday Warm-Up: Mit smashen (platz 3 / $59.414), heißtercamp (Platz 5 / $30.608), AssDuive (Platz 6 / $23.406) und kterroristen (Platz 7 / $16.204) landeten gleich vier deutschsprachige Spieler am Finaltable und verzeichneten gute Cashes.

Beim Bigger 162er Turnier gab es ebenfalls erfreuliche Nachrichten: Der deutsche Spieler lissi stinkt erhielt 34.168 Dollar, da er zum Zeitpunkt des 3-Way-Deals die Nase vorn hatte.

Beim 109er-Rebuy-Turnier belegte der Deutsche OverTheTop43 mit Platz 4 ebenfalls eine solide Platzierung und kassierte hierfür 21.345 Dollar.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben