Macau: $45.2 Milliarden Glücksspielgewinne in 2013

macau
Macaus Aufstieg ist nicht zu stoppen. Die asiatische Glücksspielmetropole dominierte 2013 den Markt wie keine andere Stadt der Welt. Wie das Wall Street Journal berichtet, wird in Macau an einem Tag so viel umgesetzt, wie in Las Vegas in einer ganzen Woche. In 2013 erzielte die Stadt 360.7 Milliarden Patacas aus Glücksspielen, was circa $45.2 Milliarden entspricht. Dies stellt einen Anstieg von 19% im Vergleich zum Vorjahr dar.

Und Experten gehen davon aus, dass Macau auch weiterhin wachsen wird. Karen Tang von der Deutschen Bank geht davon aus, dass die Glücksspielgewinne der Region um weitere 20% in 2014 steigen werden. Andere Analysten sagen, dass die Stadt bis 2017 Gewinne von bis zu $77 Milliarden pro Jahr einfahren wird. In 2012 sind die Glücksspieleinahmen um 14% gestiegen.

Die großen Casino Unternehmen wie MGM Holdings, Las Vegas Sands oder Wynn Resorts haben den Trend natürlich längst erkannt und steigern ihre Investitionen in der Region Jahr für Jahr. Für ganz Asien wird eine kontinuierliche Vergrößerung des Glücksspielmarktes vorhergesagt. Es wird erwartet, dass 20 neue Casinos in den nächsten fünf Jahren eröffnet werden. Damit würde die Zahl auf insgesamt circa 100 steigen. In den USA gibt es zum Vergleich circa 1.000 Glücksspieleinrichtungen.

Während Macau also weiter boomt, scheint Las Vegas nicht wirklich voran zu kommen. Dort stiegen die Glücksspielgewinne in 2013 nur um 3% im Vergleich zum Vorjahr. $6.4 Milliarden konnten durch die Zocker gewonnen werden. Las Vegas macht damit circa 10% des gesamten Glücksspielmarktes der USA aus. Für Atlantic City sieht es jedoch noch weitaus düsterer aus. Im Vergleich zum Höhepunkt in 2006, sind die Gewinne aus Glücksspielen in 2013 um unglaubliche 42% gesunken.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben