Tomas Junek rastet bei der PCA aus und verwüstet Hotelzimmer

tomas junek atlantis2
Beim Pokerstars Caribbean Adventure gibt es derzeit jede Menge Pokeraction auf den Bahamas. Für reichlich Action der etwas anderen Art sorgte der tschechische Spieler Tomas Junek. Wie mehrere tschechische Seiten berichten, soll er zusammen mit einigen anderen Landsmännern völlig ausgerastet sein und ein Hotelzimmer im Luxusresort Atlantis verwüstet haben. Dabei soll unter anderem der Fernseher zerstört worden und in der Badewanne gelandet sei
n.

Der 25-jährige Tscheche gehört zu den erfolgreichsten Spielern des Landes. Auf der tschechischen All Time Money Liste wird er auch Rang 6 geführt. Insgesamt konnte er bereits über $665.000 bei Live Turnieren gewinnen. Bei der World Serie of Poker 2012 schnappte er sich den Sieg, über $660.000 und das begehrte Bracelet bei einem $1.500 NLH Event.

Warum es zu dem Ausraster in der traumhaften Kulisse der Bahamas kam ist nicht bekannt. Vermutlich war Alkohol im Spiel, wie die tschechischen Medien berichten. Dazu würde auch passen, dass einige Augenzeugen sahen, wie ein Mann auf der Etage des Zimmers vom Balkon hing. Bisher wurde bekannt, dass der Vorfall an die Polizei weitergeleitet wurde und Tomas eine Geldstrafe bezahlen musste. An Turnieren der PCA darf er nicht mehr teilnehmen. Tomas war an Tag 1B des Main Events gestartet.

Auch der tschechische Superstar Martin Staszko sowie Martin Gross sollen bei dem Vorfall involviert gewesen sein. Dies wurde jedoch von einem Sprecher von Pokerstars Tschechien dementiert.

 

 

Foto: isport.blesk.cz

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben