Casino-Tycoon ist reichster Mann Asiens

lui-che-woo_300x300_scaled_croppLui Che-Woo ist neuer Spitzenreiter in der Geldrangliste Asiens. Der 83-jährige Gründer und Haupteigner der Galaxy Entertainment Group verdrängte damit Immobilien-Unternehmer Li Ka-Shing von der Spitzenposition.

Lui Che-Woo ist Gründer und Haupteigner der Galaxy Entertainment Group, das nach Umsatz drittstärkste Casino-Unternehmen Asiens. Wie Bloomberg berichtet, wuchs das Vermögen des 83-jährigen Chinesen im vergangenen Jahr um 3,5 Milliarden US-Dollar auf $29,6 Milliarden an. Grund dafür war der starke Anstieg der Galaxy-Aktien, die um 129% kletterten.

Mit seinem Vermögen von knapp 30 Milliarden US-Dollar verdrängte Lui nun Immobilien-Unternehmer Li Ka-Shing vom Spitzenplatz der asiatischen Geldrangliste. Galaxy betreibt allein sechs von 35 Casinos in der asiatischen Zocker-Metropole Macau. Das größte davon ist das Galaxy Macau, das 2011 eröffnet wurde. Es hat 2.200 Zimmer, 450 Spieltische und 1.300 Slot-Machines. Laut Bloomberg stiegen die Umsätze dort im vergangenen Jahr auf 45,2 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einer Steigerung von mehr als 18 Prozent. Insgesamt stammen 97 Prozent aller Einnahmen von Luis Galaxy aus Macau.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben