Lock Poker entfernt Team Pro Spieler von Website

lock_poker
Der krisengebeutelte Online Poker Anbieter Lock Poker hat alle Spuren seiner gesponserten Profispieler von der Website entfernt. Alle dazugehörigen Homepage Grafiken mit den ehemaligen Pros wurden entfernt und auch der Tab „Lock Pros“ ist verschwunden.

Noch ist unklar, ob das Verschwinden nur eine Neuordnung des Sponsorprogramms von Lock Poker bedeutet oder das Ende der Partnerschaft zwischen dem Pokerraum und seinen Profispielern. Bisher gab es von Seiten des Anbieters noch kein Statement dazu.

Sollte die Seite der Lock Pros in Zukunft wieder erscheinen, wird ein Name sicherlich nicht mehr dabei sein, nämlich der von Bryan „PrimoridialAA“ Pellegrino. Der langjährige Lock Pro hat im Tow Plus Two Forum bekannt gegeben, dass er mit Wirkung zum 11. Januar das Team verlassen hat und Lock Poker dazu aufgefordert hat, sein Foto von der Website zu entfernen.

Auch wenn Pellegrino keine Details bezüglich des Endes der Partnerschaft verraten hat, hat er dennoch betont, dass er nicht gefeuert wurde. Trotzdem deutet alles darauf hin, dass das Ende des Sponsoringdeals mit den immer noch anhaltenden massiven Cash Out Problemen von Lock Poker zu tun hat. Bereits Mitte letzten Jahres schienen die Probleme ihren Höhepunkt erreicht zu haben, doch wie es aussieht wird es immer schlimmer. Zurzeit warten noch 306 Spieler auf ihr Geld. Insgesamt geht es dabei um $822.000. Und obwohl Lock Poker verspricht, innerhalb von 6 bis 8 Wochen Cashout Anfragen auszuzahlen, haben die Spieler immer noch nichts bekommen. Im Durchschnitt dauert es 230 Tage, bis Spieler nach ihrer Anfrage ihr Geld erhalten. Einige warten bereits über ein Jahr auf die Auszahlung ihrer Bankroll.

Pellegrino ist nicht der erste Poker Pro, der die Seite in den letzten Monaten verlassen hat. Einige der bekanntesten Spieler des Teams haben dem Anbieter aufgrund der anhaltenden Probleme bereits den Rücken gekehrt, dazu gehörten auch so bekannte Namen wie Michael „The Grinder“ Mizrachi oder Brett Jungblutt.

Obwohl es also anscheinend zur Zeit kein Lock Poker Team Pro mehr gibt, wirbt der Anbieter trotzdem noch mit dem wöchentlichen Pro Knockout Freeroll.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben