Heute werden die GPI European Poker Awards vergeben – Räumen die deutschen Spieler ab?

european-poker-award
Die GPI European Poker Awards werden heute Abend bereits zum 13. Mal vergeben. Wer ist der beste europäische Spieler, wer war 2013 am Erfolgreichsten? Heute Abend wissen wir mehr. 

Die GPI European Poker Awards werden heute Abend im Salle des Ambassadeurs im Casino Barriere, anlässlich der EPT in Deauville, vergeben. Die „invite-only ceremony“ wird von EPTLive commentator Joe Stapleton und der heißen EPT presenter Gaelle Garcia Diaz moderiert. Unsere PokerToday Kollegen Lennart und Jens werden versuchen, für euch die Bilder einzufangen. 

In der Jury sitzt unter anderem Sandra Naujoks, die bereits selbst zwei Awards gewinnen durfte. Aus deutschsprachiger Sicht haben wieder einmal zahlreiche Spieler gute Chancen auf einen Titel. So sind unter anderem Marvin Rettenmaier, Ole Schemion, Philipp Gruissem, Max Altergott, Niklas Heinecker und Martin Finger nominiert. 

Dem Kommittee stehen folgende Stimmenempfänger zur Auswahl:

Rookie of the year : Max Altergott (Germany), Matthew Ashton (England), Martin Finger (Germany) and Adrian Mateos Diaz (Spain)

Best Tournament Performance : Barny Boatman (England), Philipp Gruissem (Germany), Roger Hairabedian (France),  Marvin Rettenmaier (Germany) and Ole Schemion (Germany)

Internet Player of the year : Viktor Blom (Sweden), Niklas Heinecker (Germany), Toby Lewis (England) and Chris Moorman (England)

Poker Industry Person of the year : Marc Convey – Poker journalist and broadcaster (England), Alexandre Dreyfus – CEO of Zokay Entertainment (France),  Neil Johnson – Pokerstars Live Poker specialist (England) and Edgar Stuchly – EPT President and Director of Pokerstars Live Event Europe (Austria)

Best Event of the year : EPT Barcelona, EPT Grand Final Monte Carlo, Full Tilt Poker Galway Festival and Prague Poker Festival

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben