European Poker Awards: Schemion und Gruissem mit Titeln

schemion ept prag_300x300_scaled_cropp
Am gestrigen Mittwoch wurden die European Poker Awards im Rahmen der EPT Deauville verliehen. Und zwei deutsche Spieler konnten am Ende Titel abräumen. Ole Schemion sicherte sich den Award „European Player of the Year“ und Phil Gruissem siegte in den Kategorie „Best Tournament Performance“.

Überflieger Ole Schemion wurde bei den Awards zu Recht für seine herausragenden Turnierleistungen des vergangenen Jahres geehrt. Die Nummer 1 des GPI 300 Gewann insgesamt mehr als $1.6 Millionen bei Live Turnieren in 2013 und legte eigentlich in fast jedem Turnier das er spielte einen Deep Run hin. Stolze 18 Mal kam er ins Geld. Damit cashte er jeden einzelnen Monat außer im Juni und Juli, was wahrscheinlich nur daran lag, dass er noch nicht alt genug war, um an der WSOP teilzunehmen.

Mit Phil Gruissem konnte ein weiterer deutscher Spieler einen Award abräumen. Er siegte in der Kategorie Best Torunament Performance“. Insgesamt gewann er in 2013 unglaubliche $4.6 Millionen bei Live Turnieren. Zu seinen größten Erfolgen zählte dabei der Back-to-Back-Sieg beim $100.000 Alpha8 Highroller Turnier der WPT. Zudem gewann er auch das $50.000 WSOP Asia-Pacific Highroller Event.

Hier noch weitere Award-Gewinner in der Übersicht:

Lifetime Achievement Award
– Barny Boatman

The Jury Prize

-Poker Dealers of Europe

Europe’s Leading Lady of the Year
– Ana Marquez-Esteban

Best Event of the Year

Full Tilt Poker UKIPT Galway Festival

Poker Industry Person of the Year

Neil Johnson – PokerStars Live Poker Specialist

Internet Player of the Year

-Tobi Lewis

Rob Gardner Memorial Award for the Poker Personality
– Roger Hairabedian

Rookie of the Year

– Adrian Mateos Diaz

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben