Geld regiert, Spaß verliert – Joe Hachem sieht Poker „sterben“

joe_hachemIch denke, Poker stirbt“ – diese drastischen Worte fand Joe Hachem, WSOP Main Event Champion 2005, am Rande der Aussie Millions. In seinem rund 5 Minuten langen Interview sprach Hachem über die enttäsuchenden Main Event Gewinner Jamie Gold und Jerry Jang sowie über das Verhalten vieler junger Spieler, für die nur noch das Geld- und nicht der Spaß beim Pokern zählt.

Hier könnt ihr euch das komplette Interview mit Joe Hachem noch einmal anhören.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben