Aussie Millions 100k Challenge: Final Table ohne Fabian Quoss

fabian quoss_300x300_scaled_cropp
Bei der AU$100.000 Challenge der Aussie Millions wurde der Finaltisch erreicht. Leider ohne deutsche Beteiligung, denn Fabian Quoss schied auf Rang neun aus. Damit verpasste er nicht nur den Einzug an den Final Table sondern ging als Bubble Boy auch leer aus.

Fabian verlor in der entscheidenden Hand mit Pocket Tens gegen Ace King von Doug Polk und wurde damit kurz vor dem Finale an die Rails geschickt. Polk hingegen verschaffte sich mit dem Bust von Fabian eine extrem gute Ausgangsposition für den Final Table, denn er führt das Feld der letzten Acht mit 2.33 Millionen in Chips an. Hinter ihm auf Rang zwei liegt Yevgeniy Timoshenko vor dem Chipleader von Tag 1 Mike McDonald auf Rang 3.

Doug Polk

  

2,330,000

Yevgeniy Timoshenko

  

1,275,000

Mike McDonald

  

1,050,000

Patrik Antonius

  

816,000

Martin Jacobson

  

665,000

Daniel Negreanu

  

627,000

Erik Seidel

  

550,000

David Steicke

   320,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben