Heute erstes Side-Event der GCOP

fb-header-gcop_thb_300x300_scaled_croppDas lange Warten hat endlich ein Ende! Heute fällt im King’s Casino Rozvadov der Startschuss zur German Championship of Poker (GCOP). Los geht es heute um 17 Uhr mit dem kleinen, aber feinen €140 GCOP Countdown NLH Event.

Den Spielern des King’s Casino steht eine actionreiche Pokerwoche bevor. Vom 11. bis zum 18. Februar wird um die Krone der German Championshio of Poker (GCOP) gekämpft. Heute steht um 20 Uhr das GCOP NLH auf dem Programm. 20.000 Euro sind hier grantiert. Jeder Spieler startet mit 14.000 Chips in das Turnier. Die Blind-Levels werden alle 25 Minuten erhöht.

Rasant geht es auch am morgigen Mittwoch weiter. Beim €40 Turbo Hunter NLH geht es immerhin um einen Preispool von 2.000 Euro. Los geht es morgen um 17 Uhr mit einem Startstack von 10.000 Chips. Aggressives Spiel ist gefragt: die Blinds erhöhen sich nämlich alle 10 Minuten.

Auch das erste King’s Super Satellite zum Main-Event steht morgen auf dem Turnierplan. Um 20 Uhr muss man 100 Euro auf den Tisch legen, um sich eines der acht Tickets für das Main Event im Gesamtwert von 17.600 Euro zu ergattern. Gespielt wird das Satellite, Beginn ist um 20 Uhr, mit unlimited Rebuys und einem Add-on.

Das €2.200 Main Event, das am Freitag mit Tag 1A startet und bei dem allein €400.000 garantiert sind, ist aber nur eines der Highlights des GCOP Grand Final. Am 13. und 14. Februar steht zum Beispiel die €1.100 Pot Limit Omaha Championship auf dem Programm. Hier sind satte €50.000 garantiert. Dazu wird in der Pokerarena des King’s Casino auch noch das €5.500 Highroller-Event ausgetragen, bei dem €100.000 garantiert sind. Hier kann man sich getrost etwas mehr Zeit lassen, denn es wird mit 100.000 Chips gestartet. Hier gibt es den gesamten Turnierplan noch einmal im Überblick.

Damit ihr keine wichtige Entscheidung aus dem King’s Casino verpasst, wird zu ausgewählten Turnieren wieder ein Live-Stream angeboten. Als erstes Turnier wird Tag 2 der Pot Limit Omaha Championship übertragen. Am 16. Februar gibt es ab 19 Uhr dann den Live-Stream vom Highroller Event. Der Final Table des Main-Events wird am 17. Februar aus der Pokerarena des King’s übertragen. Da die Holecards eingeblendet werden und die Zuschauer somit bei jeder Hand mitfiebern können, beginnt die  Übertragung mit einer zeitlichen Verzögerung von etwa 30 bis 60 Minuten. Der Live-Stream wird auf der Website des King’s ausgestrahlt und kann HIER abgerufen werden.

Gestern wurde sich im King’s schon etwas eingespielt. Beim King’s 6max tätigten die Spieler 61 Entries. Dadurch kam ein Preispool von 4.200 Euro zustande Johannes Hafemeister aus Deutschland behielt die Oberhand und sicherte sich knapp 1.600 Euro. Platz zwei ging an die Deutsche Tanja Scholl, die als Runner Up 960 erhielt.

Die Ergebnisse des King’s 6max im Überblick:

EventKing’s 6max   
Buy In 80 €   
Entries49   
Re-entries12   
Re-buys0   
Total61   
Prize pool€ 4.265   
     
NoNameFirst NameNationPrize
1HafemeisterJohannesGermany      € 1.588
2StollTanja StephanieGermany€ 961
3Veni Vidi Vici Germany€ 627
4CieslikRomanGermany€ 460
5HotiMuharemGermany€ 334
6KCKL Germany€ 209

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben