Montesino Poker Party geht in die nächste Runde

montesino pokerparty_300x300_scaled_cropp
Schon bald ist es wieder soweit und die beliebte Montesino Poker Party geht in die nächste Runde.Das Montesino Wien lädt vom 6. bis zum 8. März 2014 zu einer neuen Ausgabe der Poker Party. Volle Häuser und große Preispools werden sicher auch diesmal wieder für tolle Stimmung unter den Pokerspielern sorgen.

Insgesamt drei Turniere mit einem garantierten Preispool von € 36.000 und eine Leaderboard Wertung mit insgesamt fünf Tickets im Wert von € 5.500 für das Eureka Main Event in der Wiener Hofburg sind ein Grund zu feiern.

Die besten 27 Spieler der Leaderboard Wertung qualifizieren sich für das Finale am Sonntag, den 9. März 2014 um 15.00 Uhr und spielen um die Eureka Main Event Tickets. So funktioniert die Leaderboard Wertung: Pro Punkt erhält jeder Spieler 10 Jetons für das Leaderboard Finalturnier am 9. März 2014. Die besten 27 Spieler der Leaderboard Wertung qualifizieren sich für das Turnier. Die Eureka Poker Tour wird von PokerStars gesponsert und findet in den Hotspots von Zentral- und Osteuropa statt. Ihr Debüt feierte die Tour im März 2011 in Prag. Nach Stationen in Slowenien, Bulgarien, Kroatien, Lettland und Tschechien feiert die Eureka Poker Tour nun, im Rahmen der European Poker Tour, ihre Premiere in Österreich.

Das Buy-in für das Main Event in Wien beträgt € 1.100. Beim letzten Eureka Event in Prag lagen gewaltige € 1.275.550 im Preispool. Dimitry Holdeew aus Deutschland sicherte sich den Sieg und eine Gewinnsumme von € 226.400.

Hier die Events der Poker Party in der Übersicht:

06.03.2014 NLH € 48,00 Buy-in,  € 6.000,00 garantiert

07.03.2014 NLH Rebuy € 60,00 Buy-in,  € 20.000,00 garantiert

08.03.2014 NLH Freezeout € 60,00 Buy-in,  € 10.000,00 garantiert

09.03.2014 Finale Leaderboard 5 Eureka ME Tickets

Bevor es mit der Poker Party losgeht, steht bereits morgen das nächste große Highlight im Montesino auf dem Programm. Vom 21. – 23.2. geht es beim Poker Akademia Open um einen garantierten Preispool von €100.000.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben