Chris Moorman gewinnt WPT LA Poker Classic

moorman la poker classic_300_300_cropp
Chris Moorman gehört schon seit langem zu den besten Online Turnierspielern der Welt. An den virtuellen Pokertischen konnte er bereits 20 Mal die Triple Crown holen. Nun hat er bewiesen, dass er auch bei Live Events überzeugen kann. Beim Main Event der WPT LA Poker Classic fuhr er den Sieg ein und kassierte $1,015,460.

Moorman startete dabei als zweiter im Chipcount ins Finale und ließ am Ende alle Gegner hinter sich. Dabei legte er eine beeindruckende Performance hin und eliminierte gleich 4 von 5 Konkurrenten persönlich. Im finalen Heads-up traf er schließlich auf Glenn Lafaye, wobei sein Gegner einen kleinen Vorsprung in Chips hatte. In der letzten Hand des Tages ging Glenn auf dem Flop von Jc7c6d mit 5s4d All-in und Moorman bezahlte mit Pocket Aces. Turn und River änderten nichts und damit holte Moorman seinen ersten Live Major Titel.

1st: Chris Moorman – $1,015,460
2nd: Glenn Lafaye – $662,840
3rd: Michael Rocco – $423,440
4th: Patrick Bruel – $332,190
5th: Josh Neufeld – $264,520
6th: Adam Friedman – $200,440

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben