CAPT macht am 1. April Station im Casino Salzburg

CAPTl_300_300_cropp

Die Pokerfreunde im Raum Salzburg dürfen sich auf ein ganz besonderes Schmankerl freuen. Vom 1. bis 5. April 2014 macht die Casinos Austria Poker Tour (CAPT) im Casino Salzburg Station. Gepokert wird dann um satte 200.000 Euro.

In weniger als drei Wochen legt die Deep Stack Turnierserie der Casinos Austria Poker Tour (CAPT) ihren Zwischenstopp im Casino Salzburg ein. Im schönen Ambiente des barocken Schloss Klessheim stehen vom 1. bis zum 5. April fünf ereignisreiche und spannende Pokertage auf dem Programm. Highlight ist das €500 NLHE Main Event, das vom 3. bis 5. April ausgetragen wird.

Am 30. März gibt es bei einem 50-Euro-Satellite bereits die Chance, sich für das Main Event zu qualifizieren. Während der gesamten Turnierwoche werden Preisgelder in Höhe von 200.000 Euro ausgeschüttet. Stefan Gollubits, Pokermanager der Casinos Austria, kann es kaum noch abwarten: „Ich freue mich schon auf das erste Deep Stack Highlight des Jahres. Umso mehr, da wir bei der CAPT im vergangenen Jahr einen Rekordbesuch im Casino Salzburg hatten.“ Angekündigt haben sich unter anderem schon die win2day Aces Johanna Hupfer und Stefan Rapp.

Pokerfans können im Online Poker Raum von win2day bereits ab 5 Euro an einem Satellite teilnehmen und sich für die CAPT zu qualifizieren. Die dabei zu gewinnenden Turniergutscheine (Wert: 500 Euro) berechtigen zur Teilnahme am Main Event der CAPT Salzburg, können aber auch für andere CAPT-Turniere eingelöst werden.

Für die Unterkunft während des Turniers stehen in der näheren Umgebung von Schloss Klessheim mehrere CAPT-Partnerhotels zur Verfügung, mit denen vergünstigte Konditionen für die Teilnehmer der CAPT vereinbart sind. Alle weiteren Informationen rund um die CAPT Salzburg findet Ihr HIER.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben