Italian Poker Spring Challenge: Sieg geht nach Italien, Erik Hofmann wird 3.

spring challenge sieger_300_300_cropp
In den letzten Tagen gab es wieder reichlich Turnierpokeraction im King’s Casino in Rozvadov. Gestern Abend wurde nun das Main-Event der Italian Poker Spring Challenge entschieden. Am Ende einigten sich die letzten vier Spieler auf einen Deal, aus dem der Italiener „Cavallino74“ als Sieger hervorging.

16 Spieler traten gestern in der Pokerarena an, um den Gewinner des Events zu ermitteln.
Lukáš Záškodný  (Tschechien) war Chipleader im Finale, schied aber auf dem 5 Rang aus (Preisgeld: 4.982 Euro). Unter den  letzten vier Spielern, die einen Deal vereinbarten, waren noch drei Italiener. Den Sieg  sicherte sich nach dem Deal „Cavallino74“ (Foto). Er gewann rund 18.200 Euro. Erik Hofmann  (Deutschland) erreichte den 3. Platz (rund 12.000 Euro). Insgesamt wurde beim Main Event  der Italian Poker Spring Challenge ein Preispool von 103.216 Euro  ausgespielt. 484 Entries wurden getätigt. 45 Plätze erhielten  Preisgelder.

Im King’s Casino steht jetzt das „One Day Tournaments Special“ auf dem Turnierplan. Schon am Donnerstag, dem 20. März, erwartet die Pokerfans das Big Thursday Deepstack NLH Freezeout  mit einem garantierten Preispool von 5.555 Euro. Für ein Buy-In von 75  Euro gibt es 12.000 Chips zum Start. Die Levels dauern 25 Minuten. Das  Big Thursday Deepstack beginnt um 20 Uhr.

Am Freitag (21. März) beginnt um 20 Uhr das King’s Big Friday Deepstack. Garantiert sind 20.000 Euro Preisgeld. Das Buy-In beträgt 113 Euro. Die Levels dauern 30 Minuten und es gibt 13.000 Chips zum Start.

Höhepunkt  der beliebten Ein-Tages-Turniere ist am Samstag, dem 22. März (Start:  15 Uhr), das King’s Saturdays Deepstack (Buy-In: 199 Euro). Ein  Preisgeld von 50.000 Euro ist bei diesem Event garantiert.

Alle weiteren Informationen gibt es hier.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben