Online Highstakes: Galfond vs. Blom in $240.000 Pot

blom_galfond__300_300_cropp
Auf den Online Nosebleed Limits geht es derzeit mal wieder ordentlich zur Sache. Nachdem Pokersuperstar Viktor „Isildur1“ Blom einen unglaublichen $1.6 Millionen Upswing am Wochenende erlebte, bei dem er Phil Galfond um fast $900.000 erleichterte, trafen die beiden gestern erneut aufeinander. Und am Ende sollte es zum größten Pot des Monats März kommen.

Die Action begann an einem von vier $300/$300 Pot Limit Omaha Tischen auf Full Tilt, an denen die beiden gegeneinander antraten. Galfond erhöhte mit einem Stack von $120.000 vom Button auf $1.600. Blom hatte seinen Gegner mit einem Stack von $200.000 gecovert und 3-bettete auf $5.400, was von Galfond bezahlt wurde. Der Flop kam runter mit Jc3d2d.

Nun setzte Blom $7.200 und sein Gegner callte. Der Turn brachte die 7c und Blom setzte die Second Barrell von $16.800. Daraufhin raiste Galfond auf $75.600, was von Blom mit einem All-in für die letzten $32.000 von Galfond gekontert wurde. Dieser bezahlte natürlich und es kam zum Showdown.

Blom hielt AsAcKdQd und Galfond zeigte Jh9h7h4h. Blom lag damit in Führung auf dem Flop, doch der Turn hatte Galfond Two Pair gegeben. Damit war Galfond 65%-iger Favorit, die Hand zu gewinnen. Beide Spieler einigten sich darauf, den River zwei Mal dealen zu lassen.

Das erste Mal kam die Qc, welche Galfond den ersten Sieg sicherte. Auch der zweite River, die Th war keine Karte, die Blom half und damit strich Galfond den gesamten Pot von $240.000 ein.

Trotz des Verlusts dieses Pots, der der sechstgrößte des Jahres war, beendete Blom die Session gegen Galfond trotzdem mit einem Plus von circa $300.000.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben