WPT Rolling Thunder – Campanello führt, Rettenmaier out

wpt rolling thunder casino_300_300_cropp
Tag 2 des $3.500 World Poker Tour Rolling Thunder Main Events ist beendet. 24 Spieler sind noch mit dabei im Kampf um den Titel und die mehr als $300.000 für den Sieg. Chipleader der verbliebenen Spieler im Thunder Valley Casino Resort ist Bryan Campanello mit 1.436.000 vor Chad Eveslage (1.390.000) und Benjamin Zamani (1.350.000). Der deutsche PartyPoker Pro Marvin Rettenmaier schied leider noch vor den 54 bezahlten Plätzen aus, nachdem er aus dem Mittelfeld in den Tag gestartet war.

Ander bekannte Gesichter der Pokerszene wie beispielsweise Quoc Pham, Ardavan Yazdi, Randy Gil, Mimi Luu, Michael Rocco, James Calderaro, Keven Stammen, Brian Park, Ryan D’Angelo und der Local Hero JC Tran haben es hingegen in Tag 3 geschafft.

Kurz nach der Dinnerbreak platze die Geldblase, als noch 54 Spieler im Rennen waren. Am Ende wurde Jordan Cristos der unglückliche Bubble-Boy, der leer ausging, als er mit Ace Queen gegen Ace King von Ken Jorgensen ausschied. Heue um 12:00 Uhr Ortszeit geht es dann weiter mit Tag 3 und die letzten 24 Teilnehmer spielen runter bis auf den six-handed Final Table.

NameChipcount
Bryan Campanello1.436.000
Chad Eveslage1.390.000
Benjamin Zamani1.350.000
Preston Harwell945.000
Ryan D’Angelo751.000
Dylan Hortin691.000
Michael Crabtree691.000
James Calderaro686.000
Quoc Pham674.000
Ken Jorgensen595.000
David Forster537.000
Keven Stammen453.000
Tony Recchia443.000
Brandon Shane433.000
Mimi Luu400.000
Brian Park354.000
Ardavan Yazdi296.000
Mike Heshmati295.000
JC Tran278.000
Lori Bare272.000
Randy Gil245.000
Michael Rocco241.000
Ed Miller232.000
Thomas Lutz227.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben