Micro Millions – Erster Titel für die Schweiz

micromillions
Ein weiterer Tag bei den Micro Millions ist beendet. Aus deutschsprachiger Sicht durfte sich ein Schweizer freuen. „aleixosk“ gewann das $2.20 NL Hold’Em Event und durfte sich über $3.000 freuen. 

60 Events sind bereits bei der Micro Millions Ausgabe #7 gespielt. Gestern freute sich ein Schweizer über einen Titel. Generell war es der erste Titel für die Schweiz in dieser Saison. Knapp 11.000 Spieler versuchten sich am Micro Millions Event #55. $2.20 zahlten sie zur Teilnahme und am Ende ging es um knapp $22.000. Am Final Table war aleixosk nicht zu stoppen und so tütete der Schweizer rund $3.000 Siegprämie ein. 

Bei den weiteren Events gab es für die deutschsprachigen Spieler nichts zu holen. Beim Leaderboard hat sich nicht all zu viel verändert. Der Russe Bobrovaflya liegt nun allerdings vor dem Thailänder Deeagie in Front. Ein Deeprun bescherte ihm 30 weitere Punkte. Bester Deutscher ist nun Spoli4tor auf Rang 4. 

Die einzelnen Ergebnisse im Überblick. 
Schedule
Statistiken
Rankinglist

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben