Montesino: Martin Stöckl siegt beim Big Stack Friday

2014-03-21_FT_640x480_300_300_cropp

Im Montesino ging gestern eine neue Ausgabe des Big Stack Friday über die Bühne. Der Österreicher Martin Stöckl holte sich Sieg und das Preisgeld in Höhe von 3.760 Euro.

142 Spieler, die dazu noch 26 Re-Entries tätigten, strömten gestern ins Montesino und sorgten beim Big Stack Friday einmal mehr für volle Tische. Mit 14.280 Euro wurde der garantierte Preispool (12.000 Euro) weit übertroffen.

17 Plätze wurden insgesamt bezahlt, wobei der Bubble Boy ebenfalls nicht leer ausging. Die verbliebenen Spieler hatten sich darauf geeingigt, dass der Unglücksrabe noch 200 Euro mit nach Hause nehmen durfte. Über deutlich mehr Geld durfte sich der Österreicher Martin Stöckl freuen. Er setzte sich am Final Table, an dem dieses Mal kein Deal ausgehandelt wurde, durch und kassierte dafür 3.760 Euro. Seine Landsleute Aldin Jusic (2.340 Euro) und Markus Sarmini (1.370 Euro) verwies er auf die Plätze.

Die Ergebnisse im Überblick:

PLACENAME CountryPRIZE
1StöcklMartinAUT3760
2JusicAldinAUT2340
3SarminiMarkusAUT1370
4AltenburgWolfgangAUT1000
5EngelAlbertAUT770
6LiboJosefSVK620
7PohlFranzITA540
8TocknerRudolfAUT470
9FeriZoltanHUN400
10SchafferFelixAUT330
11HierzerDanielAUT330
12ZeljkoMarioCRO280
13KissLaszloHUN280
14PozzobonMarioAUT240
15ZuppCarinaGER240
16MönnigMalteGER210
17VolkmaierKatharinaAUT210

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben