Flipout Festival auf Full Tilt in vollem Gange

fulltilt_poker

Seit vergangenem Freitag läuft auf Full Tilt Poker die neue Serie „Flipout“ Festival. Die Besonderheit an diesem einzigartigen Format ist, dass ihr nur einen Flip gewinnen müsst, um in die nächste Runde zu kommen – dann geht es im regulären Modus weiter. Die ersten Gewinner stehen bereits fest.

Vier Tage lang wird auf Full Tilt Poker fleißig geflipt – jede Menge Action ist dabei garantiert. Das Flipout-Festival besteht aus 108 Turnieren und 12 Events. Jedes Turnier des Flipout Festivals setzt sich aus neun separaten Turnieren zusammen. Die Turniere der Events starten in Abständen von fünf Minuten, beginnend mit einem Freeroll. Danach steigen die Buy-ins schrittweise an und gehen bis maximal 26 US-Dollar. Den genauen Ablauf und die Regeln könnt Ihr HIER noch einmal nachlesen.

Heute steht das Main Event auf dem Programm. Los geht es um 19 Uhr mit dem Freeroll. Das $26-Event beginnt dann um 19.40 Uhr MEZ. Ein $26-Event, bei dem $1.000 garantiert sind, findet um 22.00 Uhr statt. Weitere Einzel-Turniere finden im Rahmen der Flipout-Events statt. Morgen geht es mit den restlichen Events dann weiter. Hier findet Ihr den gesamten Turnierplan.

Die ersten Gewinner stehen auch schon fest. Der Pole „MeHash“ gewann das erste Event für 26 US-Dollar und durfte sich über $1.200,60 freuen. Der Deutsche „DaCus3“ landete auf Platz 6 und kassierte $272,84. Im $11-Event #1 ging der Sieg ebenfalls an unser Nachbarland. Hier sicherte sich der Pole „ZiemniOk“ den Titel und $785. Im $5.50 Event #1 wurde der Deutsche „OptionNz“ Runner Up und strich $443,49 ein.

In Event #2 schrammte im $26 Turnier ein Deutscher knapp am Titel vorbei. „Zokitni“ wurde 4. und erhielt dafür rund $585. Im $11 Event #2 wurde mit „Zyklopi“ ein weiterer Deutscher Runner Up. Für diese Leistung gab es mehr als 560 US-Dollar.

Am Samstag sollte es zunächst erneut nicht mit einem Sieg eines deutschen Spielers bei den höheren Buy-Ins klappen. Lediglich drei Runner-Ups gingen nach Deutschland. Im $11 Event #6 wurde der Bann schließlich gebrochen. „UgotaDirtyriveR“ setzte sich gegen 189 Spieler durch und strich für den ersten deutschen Sieg 568,38 US-Dollar ein.

Wie es beim Main Event ausgegangen ist, erfahrt Ihr selbstverständlich bald auf hochgepokert.com.

 

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben