Live Updates EPT Wien Tag 3

elky ept wien tag 2_300_300_cropp
elky ept wien tag 2_300_300_cropp
Endlich geht es los. Die European
Poker Tour Vienna ist gestartet. Die wichtigste Turnierserie Europas verwandelt die Österreichische Hauptstadt dieser Tage zur Zockermetropole. Die geschichtsträchtige Hofburg bildet den ehrwürdigen Rahmen für ein Pokerspektakel der Spitzenklasse. Aus aller Welt pilgern die Pokerbegeisterten, Turnier-Regulars und internationalen Superstars nach Österreich, um sich dieses Großereignis nicht entgehen zu lassen. Und Hochgepokert ist natürlich Live dabei.

In meinem Update Blog werde ich euch regelmäßig über das Abschneiden der deutschsprachigen Spieler informieren, die Stars der Szene im Auge behalten, spannende Hände posten, unterhaltsame Randgeschichten liefern und natürlich meine coolsten Bilder mit euch teilen.

Update 21:20 Uhr: Tag 3 ist beendet

Das war’s. Auch Tag 3 des Main Events ist beendet. 48 Spieler haben es in Tag 4 geschafft und sind weiter im Rennen um die Siegprämie in Höhe von €816.000.

189 von ehemals 910 Teilnehmern waren in den Tag gestartet und kämpften in 5 Leveln zu jeweils 90 Minuten um den Einzug in Tag 4. Über bezahlte Plätze durften sich 135 freuen, wobei Ronny Kaiser der unglückliche Bubble Boy wurde. Chipleader am Ende des Tages ist Pablo Gordillo mit 2.111,000. Bester deutschsprachiger Spieler ist Timo Pfützenreuter auf Rang Zwei mit etwas mehr als einer Million in Chips. Aber auch Wilfired Härig ist noch gut im Rennen auf Rang Drei im Chipcount.

Nachfolgend die ersten Chipcounts von meinem Kollegen Robin Scherr vom Pokerstars Blog. Die offiziellen Counts werden wie immer erst in den nächsten Stunden nachgereicht. Damit verabschiede ich mich für heute aus der Hofburg und melde mich morgen ab 12:00 Uhr zu Tag 4 wieder zurück.

Pablo Gordillo Caballero – 2.111.000
Timo Pfützenreuter – 1.065.000
Wilfried Härig – 1.005.000
Miroslav Alilovic – 990.000
Jude Ainsworth – 815.000
Sebastian Tirsch – 764.000
Robert Haigh – 721.000
Johnny Lodden – 477.000
Fabio Sperling – 460.000
Anthony Ghamrawi – 343.000
Julian Herold – 420.000
Marko Neumann – 334.000
Patrick Fasching – 326.000
Jonas Lauck – 219.100
Gregory Lane – 210.000
Sebastian Panny – 203.000
Michael Tabarelli – 164.000
Mathias Rinnhofer – 122.000

Update 20:45 Uhr: Payouts 59 bis 71

PosNameCountryPayout
59Cailin JinAustria€ 12.600
60Richard Milne Snr.UK€ 12.600
61Joni JouhkimainenFinland€ 12.600
62Carl CarlssonSweden€ 12.600
63Michel DattaniPortugal€ 12.600
64Paul DelaneyIreland€ 12.600
65Konstantin PuchkovRussia€ 12.600
66Aku JoentaustaFinland€ 12.600
67Kilian KramerGermany€ 12.600
68Viacheslav IginRussia€ 12.600
69Patrick SacrispeyreMorocco€ 12.600
70Joao BaumgartenBrazil€ 12.600
71Gus HansenDenmark€ 12.600

Update 20:05 Uhr: Impressionen

Während das letzte Level des Tages läuft, hier weitere Impressionen vom Main Event:

DSC_0707-2

DSC_0709-2

DSC_0722-2

DSC_0723-2

DSC_0741-2

DSC_0677-2    DSC_0726-2

Update 19:30 Uhr: Chipleader Härig

härig ept wien tag 3

Wilfried Härig marschiert an die Spitze. Momentan führt er das Feld der verbliebenen 60 Spieler als Chipleader mit 1.218.000 an. Aber auch Sebastian Trisch mit 1.100.000 und Adrian Bussmann mit 972.000 gehören zu den absoluten Bigstacks im Turnier. Gute Chancen also für die deutschen Spieler, während bald das letzte Level des Tages anbricht.

Update 18:50 Uhr: Weitere Payouts

Es geht Schlag auf Schlag. Immer mehr Spieler scheiden aus. Hier die Payouts 89 bis 72:

PosNameCountryPayout
72Hector Alvarez RodriguezSpain€ 10.650
73Ryan SpittlesUnited Kingdom€ 10.650
74Markus StranzingerAustria€ 10.650
75Justas VaiciulionisLithuania€ 10.650
76Viktor BlomSweden€ 10.650
77Jorma NuutinenFinland€ 10.650
78Paraskevas TsotsonosGermany€ 10.650
79Iliodoros KamatakisGreece€ 10.650
80Robert ZipfGermany€ 10.650
81Vladimir GeshkenbeinSwitzerland€ 10.650
82Stefan ZollingerSwitzerland€ 10.650
83Marcus BalmertGermany€ 10.650
84Christian NolteAustria€ 10.650
85Ali AbdallaGermany€ 10.650
86Madis MuurEstonia€ 10.650
87Sasa LalosAustria€ 10.650
88Matthias KurschnerGermany€ 10.650
89Marc BebawiUnited States€ 10.650

Update 18:30 Uhr: Gus Hansen busto

Und schon wieder haben wir einen Pokersuperstar weniger im Turnier. Gus Hansen schied auf Rang 71 für ein Preisgeld von €12.600 aus. Hansen erhöhte aus UTG auf 15.000 mit 440.00 in Chips dahinter. Fabio Sperling bezahlte, woraufhin Adrian Bussman vom Cut-off die 3-Bet auf 50.000 spielte. Sowohl Hansen als auch Sperling bezahlten. Der Flop kam runter mit 2h3h6h und Hansen setzte als erster 60.000. Sperling foldete, Bussman überlegte eine Zeit lang und ging dann All-in. Hansen überlegte anschließend geschlagene vier Minuten lang, bevor „clock“ gerufen wurde. Danach hatte der Däne noch 60 Sekunden zur Entscheidungsfindung. Mit 15 Sekunden left callte Hansen schließlich und es kam zum Showdown:

Bussman: QsQd

Hansen: ThTs

Hansen hatte damit eine 42%-ige Chance, die Hand zu gewinnen. Doch der 8s Turn und der 6s River beendeten den EPT Wien Ausflug von Hansen.

gus hansen ept wien tag 3_2

Update 18:10 Uhr: Viktor Blom ausgeschieden

Einen der größten Namen bei der EPT Wien hat es erwischt. Online Legende Viktor „Isildur1“ Blom ist ausgeschieden. Seine letzten 98.000 Chips schob er gegen das open Raise von Robert Haigh All-in. Im Showdown trat er dann mit AdJs gegen AhKh von Robert an. Das Board brachte Blom keine Hilfe und damit war das Main Event für ihn beendet.

Update 17:55 Uhr: Bisherige Payouts

PosNameCountryPayout
90Lasell KingGermany€ 10.650
91Arne Edberg € 10.650
92Oleg Poluzhnikov € 10.650
93Kevin StaniNorwegen€ 10.650
94Daniel MeltenGermany€ 10.650
95Carter Swidler € 10.650
96Artur KorenGermany€ 9.550
97Ben WarringtonUK€ 9.550
98Tam TruongAustria€ 9.550
99Kurt GuldvikNorway€ 9.550
100Virgil-Cristian NicelescuRomania€ 9.550
101Raed MouawadLebanon€ 9.550
102Antonio BuonannoItaly€ 9.550
103Christopher UlsrudNorway€ 9.550
104Antoine SaoutFrance€ 9.550
105Preben StokkanNorway€ 9.550
106Lukas FritzAustria€ 9.550
107David DolakCzech Republic€ 9.550
108Dragan KosticSpain€ 9.550
109Jeffrey RossiterAustralia€ 9.550
110Hannu PeltolaFinland€ 9.550
111Jasper WetemansNetherlands€ 9.550
112Jamil KanjiCanada€ 9.550
113Jesper HoogSweden€ 9.550
114Patrice BrandtGermany€ 9.550
115Sergey BaburinRussia€ 9.550
116Joao RibeiroPortugal€ 9.550
117David VamplewUK€ 9.550
118Armin MetteAustria€ 9.550
119Bertrand „ElkY“ GrospellierFrance€ 9.550
120Torsten PischlGermany€ 8.700
121Rino MathisSwitzerland€ 8.700
122Sergii BaranovUkraine€ 8.700
123Csaba VaradiHungary€ 8.700
124Marc-Andre LadouceurCanada€ 8.700
125Sven ReichardtGermany€ 8.700
126Mikko TurtiainenFinland€ 8.700
127Martin StaszkoCzech Republic€ 8.700
128Dennis BejedalSweden€ 8.700
129Antoine GranathSweden€ 8.700
130Claas SegebrechtGermany€ 8.700
131Alexey MakarovRussia€ 8.700
132Nikita NikolaevRussia€ 8.700
133Sam TrickettUK€ 8.700
134Szabolcs MayerHungary€ 8.700
135Zoltan SzaboHungary€ 8.700

 

Update 17:05 Uhr: Härig schmeißt Geshkenbein aus dem Turnier

geshkenbein ept wien tag 3

Vladimir Geshkenbein ist raus. Und der Deutsche Wilfried Härig hat ihn aus dem Turnier geworfen. Auf dem Flop von [Ax][Qx][9x] treffen beide ihr Set. Vladimir mit Pocket Queens und Härig mit Pocket Aces. Bereits hier gibt es wie zu erwarten reichlich Action. Auf dem Turn von [3x] gehen dann alle Chips in die Mitte, die [4x] auf dem River ändert nichts und damit ist Vladimir ausgeschieden und Härig hoch auf mehr als 1.2 Millionen.

Update 16:05 Uhr: Chipcounts

Hier einige aktuelle Chipcounts. Für Sebatsian Trisch und Julian Herold läuft es ausgezeichnet und beide steuern auf die 900.000 Chip-Marke zu. Damit führen sie das Feld der verbliebenen 98 Spieler derzeit an.

Deutsche Spieler:

Marko Neumann – 258.000
Ali Abdalla – 444.000
Robert Zipf – 110.000
Robert Haigh – 310.000
Christian Nolte – 110.000
Sebastian Trisch – 890.000
Julian Herold – 830.000
Wilfried Härig – 530.000
Stefan Zollinger – 360.000
Timo Pfützenreuter – 330.000
Thomas Brauner – 270.000
Markus Stranzinger – 260.000
Artur Koren – 220.000
Lasell King – 160.000
Sasa Lalos – 110.000
Kilian Kramer – 100.000
Mathias Kürschner – 100.000

Internationale Spieler:

Gus Hansen – 600.000
Stephen Chidwick – 460.000
Jonathan Roy – 690.000
Simeon Naydenov – 740.000
Henrique Pinho – 480.000
Vladimir Geshkenbein – 420.000
Marcel Luske – 300.000
Johnny Lodden – 267.000
Viktor Blom – 120.000

Update 15:40 Uhr: Nächste Pause

Es läuft die zweite Pause des Tages. In 20 Minuten kehren die verbliebenen 110 Spieler zurück an die Tische in der Hofburg. Ich nutze die Zeit, um euch mit weiteren Impressionen vom Main Event zu versorgen.

DSC_0706-2

gus hansen ept wien tag 3

Sebastian Trisch ept wien tag 3

geshkenbein ept wien tag 3

kilian kramer ept wien tag3

DSC_0674-2   DSC_0680-2

Update 15:30 Uhr: Bustouts

Während das zweite Level des Tages läuft, scheiden immer mehr Spieler aus. Darunter auch einige Deutsche sowie internationale Pros. Hier ein kleiner Auszug der Bustouts:

Rino Mathis, Sam Trickett, Sven Reichhardt, Marc-Andre Laduceur, Bertrand ElkY Grospellier, Martin Staszko, Mikko Turtiainen, Patrice Brandt, Jeff Rossiter.

Update 14:55 Uhr: PokerToday „Bluffen oder Kassieren“ mit Elton, Axel Stein und CommanderKrieger

Elton Axel Krieger EPT Wien_fabfotos Shooting

Gestern traf unser PokerToday Moderator Jens Knossalla die TV Stars Elton und Axel Stein sowie den Youtuber CommanderKrieger zu einer ganz besonderen Ausgabe von Eltons Show „Blamieren oder Kassieren“. Wer die Show für sich entscheiden konnte, könnt ihr nun in der aktuellsten Folge von PokerToday anschauen. Dazu gibt es wie gewohnt Interviews und Impressionen von der EPT Wien. Viel Spaß mit PokerToday Spezial „Bluffen oder Kassieren“!

 

Update 14:20 Uhr: Ronny Kaiser ist der Bubble Boy

ronny kaiser ept wien tag3

Die Geldblase ist geplatzt. Und Ronny Kaiser ist der Unglückliche, der kurz vor den bezahlten Plätzen ausscheidet und damit leer ausgeht. Frei Dilling aus Dänemark eröffnete vom Hijack auf 8.000 und Artem Metalidi aus der Ukraine ging direkt dahinter für 97.500 All-in. Der Spieler am Button foldete doch Ronny Kaiser im Small Blind bezahlte nach langem Überlgen für seine letzten 88.000. Der Big Blind und der Initial Raiser foldeten und Thomas Lamatsch wurde an den Tisch gerufen, um den Showdown zu eröffnen.

Für den EPT Champion von Tallinn 2011 stand sein Turnierleben auf dem Spiel. „I have Aces“, sagte Ronny scherzhaft, bevor er schließlich AcKc umdrehte. Damit trat er gegen Pocket Tens von Metalidi an. Das Board brachte 7s6h7d4c3c und damit war Ronny Kaiser der Bubble Boy. Die verbliebenen 135 Spieler haben nun €8.700 sicher und nun wird die Spielgeschwindigkeit stark anziehen, da viele Smallstacks nun Risiko gehen werden.

Update 14:05 Uhr: Hand-for-Hand-Play

Schon seit einigen Minuten wird das Main Event Hand-für-Hand gespielt. Denn noch 136 Spieler sind dabei, d.h. noch einer muss ausscheiden und die bezahlten Plätze sind erreicht. Immer wenn es ein All-in und Call gibt, ereignen sich tumultartige Szenen, denn die versammelten Medienvertreter, Blogger, Fotografen und Spieler versammeln sich um den Tisch, um die Entscheidung mitzubekommen. Es wird spannend. Wer wird der Bubble Boy?

DSC_0721-2

Update 13:30 Uhr: Erste Pause

90 Minuten an Tag 3 sind vorüber und damit befinden sich die Spieler nun in der ersten Pause des Tages. In 20 Minuten geht es weiter mit Blinds von 2.000/4.000 und Ante 500. Noch 138 Spieler sind im Rennen um den Titel und die €816.000 für den Sieg. Das bedeutet, bald haben wir die Bubble-Phase erreicht, denn 135 Teilnehmer kommen ins Geld. Gespielt werden heute fünf Level zu je 90 Minuten. Damit endet Tag 3 gegen 21:00 Uhr.

DSC_0703-2

Hier einige Chipcounts der deutschen Spieler von meinem Kollegen Robin Scherr vom Pokerstars Blog:

Sebastian Trisch – 620.000
Wilfried Härig – 490.000
Ali Abdalla – 490.000
Julian Herold – 490.000
Stephen Chidwick – 470.000
Thomas Brauner – 330.000
Marko Neumann – 310.000
Lasell King – 300.000
Robert Haigh – 280.000
Ronny Kaiser – 270.000
Gus Hansen – 270.000
Torsten Pischl – 220.000
Timo Pfützenreuter – 190.000
Robert Zipf – 135.000
Kilian Kramer – 120.000
Armin Mette – 110.000
Bertrand ElkY Grospellier – 100.000
Jonas Lauck – 75.000
Rino Mathis – 70.000
Mathias Kürschner – 32.000
Sam Trickett – 25.000
Class Segebrecht – 22.000

Update 13:15 Uhr: EPT Action im Livestream

Seit 12:00 Uhr kann man die Action vom EPT Main Event auch im Livestream verfolgen. Am featured Table sitzt derzeit unter anderem Pokersuperstar Johnny Lodden. Noch 145 von ehemals 910 Teilnehmern sind im Rennen, während das erste Level des Tages in wenigen Minuten zu Ende geht.

 

Update 12:55 Uhr: Ups and Downs

Gleich ist die erste Stunde von Tag 3 gespielt und es geht schon ordentlich zur Sache mit Höhen und Tiefen für die Spieler. Chipleader Sebastian Trisch sammelt weiter Chips, Artur Koren hingegen ist weit zurückgefallen. Von seinen 460.000 sind nur noch 190.000 übrig, nachdem er mit Ace King preflop eine 4-Bet spielte und gegen die 5-Bet seines Gegners schließlich All-in ging. Sein Gegner callte die restlichen 220.000 und Artur war hinten gegen Pocket Kings. Das Board brachte ihm keine Hilfe und damit war sein Stack massiv geschrumpft.

Trotzdem ist er noch mit Average Stack im Rennen, im Gegensatz zu einigen anderen, die bereits ausgeschieden sind: Stefan Raschbauer, Julian Thomas, Pascal Hartmann, Josip Simunic, Michael Tureniec, Joep van den Bijgaart, Ruben Visser.

Update 12:10 Uhr: Cards in the air!

Es geht los. Tag 3 ist gestartet. Alle sind gespannt, wie sich die deutsche Übermacht an der Spitze des Chipcounts verkaufen wird und wie die internationalen Superstars dagegen halten. Ich mache mich wieder auf den Weg durch die Tischreihen, um für euch die ersten Impressionen von der Pokeraction einzufangen.

Update 11:55 Uhr: Gleich geht’s los

Die Spannung steigt. In wenigen Minuten geht es los mit Tag 3. Zurzeit werden hinter den Kulissen noch die letzten Vorbereitungen getroffen, Turnierdirektor Thomas Lamatsch bespricht noch die letzten Details mit seinem Team und die Spieler kommen nach und nach in die Hofburg. Hier einige Impressionen von vor dem Turnierstart:

DSC_0646-2

DSC_0647-2  DSC_0659-2

DSC_0650-2

DSC_0658-2

DSC_0657-2

DSC_0655-2

DSC_0660-2

Update 11:40 Uhr: Willkommen zurück

Wir sind zurück in der Hofburg in Wien, wo heute Tag 3 des €5.300 Main Events auf dem Programm steht. Und heute wird es langsam spannend, denn es wird um die bezahlten Plätze gehen. 176 Spieler sind noch mit dabei und 135 Plätze werden bezahlt, wobei der Mincash €8.700 beträgt. Auf den Sieger warten satte €816.000.

Für die deutschsprachigen Spieler läuft es bisher ziemlich gut in Wien. Es sind noch einige Spieler mit großen Stacks im Rennen und sogar der Chipleader kommt aus Deutschland. Sebastian Trisch konnte die meisten Chips sammeln und führt das Feld an. Direkt dahinter kommen mit Artur Koren, Ali Abdalla und Marko Neumann gleich noch drei weitere Deutsche.

Auch einige internationale Top-Spieler sind noch im Rennen wie Gus Hansen, Sam Trickett, Viktor Blom, Stephen Chidwick, Alex Kravchenko, Johnny Lodden, Marcel Luske, Fabrice Soulier, Antoine Saout und Bertrand ElkY Grospellier.

Hier die gesamten Payouts sowie die Chipcounts:

1 – € 816.000
2 – € 497.900
3 – € 349.100
4 – € 262.150
5 – € 203.900
6 – € 151.000
7 – € 108.100
8 – € 77.000
9 – € 60.800
10+11 – € 50.250
12+13 – € 44.950
14+15 – € 40.550
16+17 – € 36.150
18-20 – € 31.750
21-23 – € 27.300
24-27 – € 22.900
28-31 – € 19.750
32-39 – € 17.100
40-55 – € 14.600
56-71 – € 12.600
72-95 – € 10.650
96-119 – € 9.550
120-135 – € 8.700

 

Chipcounts:

Sebastian TrischGermany568.000
Artur KorenGermany463.000
Ali AbdallaGermany451.800
Marko NeumannGermany421.900
Ivan NeytchevBulgaria377.100
Torsten PischlGermany360.600
Justas VaiciulionisLithuania357.000
Julian HeroldGermany355.000
Jonathan RoyCanada337.900
Wilfried Sigmund HarigGermany330.600
Vladimir GeshkenbeinSwitzerland322.000
Simeon NaydenovBulgaria318.700
Gordillo CaballeroSpain315.600
Timothy DavieUK314.700
Ronny KaiserSwitzerland299.600
Gavin O’RourkeIreland292.000
Roman KorenevRussia291.700
Sam TrickettUK290.000
Lasell Marvio KingGermany286.700
Michael TabarelliItaly283.400
Michel DattaniPortugal271.900
Adrian BussmanSweden271.500
Christian NolteAustria265.900
Miltiadis KyriakidesGreece261.100
Ryan SpittlesUK260.300
Mathias RinnhoferAustria256.100
Richard Milne Snr.UK251.200
Gregory LaneAustria249.000
Alexey MakarovRussia246.500
Iliodoros KamatakisGreece244.000
Stefan ZollingerSwitzerland240.300
Rumen NanevBulgaria230.300
Jack SalterUK229.200
Preben StokkanNorway227.700
Jan BendikSlovakia227.600
Thomas BraunerAustria226.300
Mike AdamoTurks & Caicos Islands225.700
Daniel MeltenGermany225.100
Jude AinsworthIreland222.600
Gus HansenDenmark221.000
Anatoly FilatovRussia218.000
Henrique PinhoPortugal216.600
Robert ZipfGermany212.600
Kevin StaniNorway212.300
Oleksii KhorosheninUkraine208.000
Jozsef OlahHungary206.100
Paul DelaneyIreland203.100
Aku JoentaustaFinland201.600
Frei DillingDenmark201.100
Stephen ChidwickUK200.900
Madis MuurEstonia194.200
Dmitry MorozovRussia194.000
Hannu PeltolaFinland188.000
Robert HaighGermany186.500
Igin ViacheslavRussia185.500
Armin MetteAustria169.700
Christopher UlsrudNorway169.300
Arne EdbergSweden167.100
Alex KravchenkoRussia165.600
Dennis BejedalSweden162.300
Steven LewzeyUK161.800
Umberto VitaglianoItaly158.500
Dan MurariuRomania158.200
Patrick FaschingAustria157.400
Marco van OpzeelandNetherlands157.200
Antonio BuonannoItaly157.000
Zoltan SzaboHungary156.200
Markus StranzingerAustria155.900
Carter SwidlerCanada155.900
Ziga JamnikarSlovenia153.400
Yulius SepmanRussia152.700
Jonas LauckGermany152.500
Jasper WetemansNetherlands150.000
Ori HassonIsrael149.800
Timo PfutzenreuterGermany148.900
Cailin JinAustria145.600
Sergii BaranovUkraine144.000
Mikita BadziakouskiBelarus144.000
Szabolcs MayerHungary142.800
Kilian KramerGermany141.900
Artem MetalidiUkraine139.900
Ludovic RiehlFrance139.600
Antoine Zeziola GranathSweden135.200
Nikita NikolaevRussian Federation134.700
Jesper HoogSweden134.600
Sebastian PannyAustria133.800
Alex BilokurRussia132.500
Andras KovacsHungary129.100
Joep van den BijgaartNetherlands128.900
Marc-Andre LadouceurCanada128.700
Lukas FritzAustria127.600
Sebastian PauliGermany127.600
Patrice BrandtGermany127.500
Bartolomeo-Fulvio TatoItaly127.000
Miroslav AlilovicFrance125.400
Andreas SamuelssonSweden125.200
Johnny LoddenNorway125.000
Halil BaybarsAustria124.900
Vit BlachutCzech Republic123.100
Marcel LuskeNetherlands122.800
Lauri PesonenFinland121.800
Luuk GielesNetherlands120.800
Konstantin PuchkovRussia120.500
Pascal HartmannGermany119.800
Fabio SperlingGermany119.500
Ben ThavisinGermany119.400
Fabrice SoulierFrance116.300
Anthony GhamrawiAustria111.600
Michael TureniecSweden111.400
Rino MathisSwitzerland110.400
Raed MouawadLebanon109.900
Mateusz MoolhuizenNetherlands109.500
Atanas KavrakovBulgaria108.400
Tam TruongAustria106.900
Matthias KurschnerGermany103.200
Giacomo FundaroItaly101.500
Carl carlssonSweden99.200
Marko VukojaCroatia98.100
Oliver PriceUK95.400
Hector Alvarez RodriguezSpain94.100
Viktor BlomSweden93.400
Mikalai PobalBelarus92.300
Paraskevas tsotsonosGermany91.100
Jamil KanjiCanada88.600
Marc BebawiUSA86.800
Kurt GuldvikNorway86.400
Sergey BaburinRussia85.500
Michael Bech LundsgaardDenmark84.700
Martin StaszkoCzech Republic84.500
David VamplewUK84.400
Patrick SacrispeyreFrance84.200
Alexander MaximovRussia81.700
Dragan KosticSpain81.000
Vladimir BozinovicSerbia78.800
Mikko TurtiainenFinland77.700
Gergely RonaHungary77.200
Tobias RoheGermany77.200
Christoph SzedlakSwitzerland76.600
Clement ThumyFrance76.500
Alexander MoiseevRussia76.000
Aram SargsyanArmenia75.500
Edouard MignotFrance75.000
Michel AbecassisFrance73.700
David AmiryanRussia73.600
Vadzim MarkushevskiBelarus73.100
Ben WarringtonUK69.100
Marcus BalmertGermany66.300
Ruben VisserNetherlands65.400
Joao BaumgartenBrazil65.100
Antoine SaoutFrance61.800
Bertrand „ElkY“ GrospellierFrance61.300
Joni JouhkimainenFinland60.300
Josip SimunicAustria59.000
Sasa LalosAustria58.600
Jean-Philippe RohrFrance56.600
Stefan RaschbauerAustria55.300
Jeffrey RossiterAustralia53.600
David DolakCzech Republic53.100
Virgil-Cristian NicelescuRomania52.900
Dariusz PaszkiewiczPoland52.000
Tobias PetersNetherlands51.700
Markus KivipuroFinland49.000
Matas CimbolasLithuania46.900
Jorma NuutinenFinland46.300
Quentin CrutelFrance45.000
Julian ThomasGermany44.400
Pavel MeshkovBelarus42.900
Oleg PoluzhnikovRussia42.600
Csaba VaradiHungary40.700
Gergely KulcsarHungary39.900
Claas SegebrechtGermany39.300
Kitty KuoChina38.100
Victor TerenteLatvia36.300
Sven ReichardtGermany35.800
Joao RibeiroPortugal31.700
Ernst StollerSwitzerland19.400

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben