EPT Wien Main Event: Timo Pfützenreuter führt

pf++tzenreuter ept wien tag 4_300_300_cropp
Tag 4 des €5.300 Main Events der EPT Wien ist beendet. 50 Spieler waren in den Tag gestartet und am Ende sollten es 17 in Tag 5 schaffen. Angeführt wird das Feld der verbliebenen Spieler vom Deutschen Timo Pfützenreuter mit 3,837,000 in Chips.

Zweiter ist der Spanier Pablo Gordillo, der an Tag 4 eine beindruckende Performance ablegte, extrem gut spielte und einige Spieler wie beispielsweise Mathias Rinnhofer eliminierte. Doch nicht nur er legte einen guten Lauf hin, sondern auch der Deutsche Timo Pfützenreuter, der ebenfalls das Turnierleben einiger Spieler beendete. Timo geht als einer von zwei Deutschen und drei Österreichern als Chipleader in Tag 5.

Der einzige Team Pokerstars Pro, der es durch den Tag geschafft hat ist Johnny Lodden. Der Norweger durchlebte eine Achterbahnfahrt über den Tag hinweg und geht morgen mit einem Shortstack unter Average ins Rennen.

Morgen um 12:00 Uhr geht es dann weiter mit Tag 5. Die letzten 17 Spieler kämpfen weiter um den Titel und es wird auf den 8-er Final Table runtergespielt. Hochgepokert ist natürlich wieder vor Ort und wird euch mit Live Updates und PokerToday auf dem Laufenden halten.

Hier die offiziellen Chipcounts:

NameCountryChipsTableSeat
Timo PfutzenreuterGermany3.837.00018
Pablo GordilloSpain3.582.00027
Anthony GhamrawiAustria2.790.00014
Simeon NaydenovBulgaria2.324.00022
Frei DillingDenmark2.280.00024
Gavin O’RourkeIreland2.071.00023
Dan MurariuRomania1.660.00021
Umberto VitaglianoItaly1.653.00034
Johnny LoddenNorway1.130.00028
Marko NeumannGermany1.096.00011
Rumen NanevBulgaria1.003.00032
Roman KorenevRussia967.00012
Andras KovacsHungary903.00025
Patrick FaschingAustria560.00033
Sebastian PannyAustria498.00013
Mike AdamoTurks & Caicos494.00035
Oleksii KhorosheninUkraine437.00026

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben