EPT Wien Final Table: Ghamrawi Chipleader, Pfützenreuter und Neumann noch dabei

ghamrawi ept wien tag 5
Es war ein actionreicher Tag beim Main Event der EPT Wien. Nach nicht einmal zwei gespielten Leveln war das Feld von 17 auf die finalen acht Spieler geschrumpft. Diese kämpfen morgen am Final Table um den prestigeträchtigen Titel und die €816.000 für den Sieg. Und die Chancen für einen deutschsprachigen Triumpf in der Hofburg stehen gut, denn der Österreicher Anthony Ghamrawi geht als Chipleader in die finale Schlacht. Mit Timo Pfützenreuter und Marko Neumann sind aber auch noch zwei Deutsche im Rennen.

Timo liegt auf Rang Vier im Chipcount, während Marko als Shortstack das Schlusslicht bildet. Da Tag 5 aber so schnell schon wieder vorbei war, hat er dennoch als Letzter 40 Big Blinds zur Verfügung.

Damit rechnen alle mit einem langen Final Table. Dieser startet morgen um 12:00 Uhr. Der Livestream und unser Update Blog beginnen aber mit einer Stunde Zeitverzögerung, denn die Übertragung findet mit offenen Holecards statt.

Hier die Final Table Chipcounts:

Seat 2: Anthony Ghamrwai (Austria) – 5.150.000
Seat 5: Frei Dilling (Denmark) – 4.230.000
Seat 7: Pablo Gordillo (Spain) – 4.075.000
Seat 8: Timo Pfützenreuter (Germany) – 3.740.000
Seat 4: Simeon Naydenov (Bulgaria) – 3.550.000
Seat 6: Rumen Nanev (Bulgaria) – 2.765.000
Seat 1: Oleksii Khoroshenin (Ukraine) – 2.150.000
Seat 3: Marko Neumann (Germany) – 1.685.000

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben