Alexey Romanova gewinnt Lebanese Poker Cup Montenegro

lpc sieger_300_300_cropp
Das €1.500 Main Event des Lebanese Poker Cup im luxuriösen Splendid Hotel in Montenegro ist beendet. Am Ende fuhr der Russe Alexey Romanova den Sieg ein und nahm dafür €60,029 mit nach Hause. Insgesamt waren bei dem Event 151 Spieler angetreten und kämpften damit um einen Preispool von €226.000.

Im Heads-up besiegte Romanova den Türken Senkoyo Savas, der sich über €40.157 freuen durfte. In der finalen Hand kam es auf dem Flop von QsTd7d zum All-in. Romanov zeigte im Showdown Pocket Kings und trat damit gegen Th8c seines Gegners an. Der Turn von 5d und der Qc-River änderten nichts und damit stand der Sieger fest.

Bereits seit dem 26. März ging es im luxuriösen Ambiente des Splendid Hotel and Spa Resort Montenegro pokertechnisch heiß her. Die Entscheidung im Main Event der Russian Poker Tour fiel bereits am vergangenen Samstag. Komarov Georgyi ließ die Konkurrenz hinter sich und strich für seinen Sieg 62.000 Euro ein und nun gibt es auch einen neuen Lebanese Poker Cup Sieger.

Unter den Teilnehmern waren auch einige bekannte Gesichter wie beispielsweise Michael „The Grinder“ Mizrachi und der Deutsche Turnierregular Dominik Nitsche. Beide schieden an Tag 2 aus.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben