Chane Kampanatsanyakorn gewinnt das Main Event der APPT in Seoul

1b968a62d5_300_300_croppNach einem Marathon-Finaltag ist das Main Event der Asia Pacific Poker Tour (APPT) in Seoul beendet. Den Sieg und umgerechnet $142.200 schnappte sich Chane Kampanatsanyakorn aus Thailand.

24 Spieler kehrten an die Tische zurück und lieferten sich beim Main Event der PokerStars.net Asia Pacific Poker Tour eine wahre Schlacht um die Siegprämie von umgerechnet 142.000 US-Dollar. Es dauerte satte 15 Stunden ehe Chane Kampanatsanyakorn (Foto) aus Thailand die Trophäe und den Siegerscheck in Empfang nehmen durfte. Zusätzlich gab es auch noch ein HK$100.000 Package für das ACOP Main Event, das im November in Macau ausgetragen wird.

Im Heads Up setzte sich Kampanatsanyakorn gegen Christian Haggart durch, der als Runner Up 123.240 US-Dollar erhielt. In der finalen Hand lief Haggart mit QxJx in die Pocket-Asse von Chane Kampanatsanyakorn und konnte sich auf dem Board nicht mehr entscheidend verbessern. Dritter wurde Sam Cohen für $82.000.

Das Ergebnis:

PlaceNamePayout in ₩Payout in $
1Chane Kampanatsanyakorn₩150,000,000$142,200 
2Christian Haggart₩130,000,000$123,240
3Sam Cohen₩86,610,000$82,000
4Shinya Umano₩49,69,0000$47,155
5Winfred Yu₩41,120,000$39,022
6John Marshall₩32,550,000$30,889
7Keiichiro Sugimoto₩25,700,000$24,389
8Makoto Yoshimichi₩20,560,000$19,511
9Kosaku Akahi₩15,433,200$14,646

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben