Ex Box-Weltmeister David Haye kassiert Knockout beim Online Poker

david-haye_300_300_cropp
Der ehemalige Box-Weltmeister David Haye hat einen Knockout kassiert. Doch dieses Mal nicht im Box-Ring sondern beim Online Poker. Dabei wurde aber nicht nur gepokert im herkömmlichen Sinn.

Haye trat nämlich in einer ganz besonderen Rush Poker Challenge gegen die Pros Ben Jenkins und Sinem Melin an. Alle drei nahmen in einem leistungsstarken Lamborghini Rennwagen platz, schnappten sich ein Tablet und los ging die wilde Fahrt, sowohl am Pokertisch als auch auf der Rennbahn.

Die Spieler sollten so viele Hände wie möglich beim Rush Poker spielen, während sie mit Highspeed von einem Profirennfahrer über die Strecke gejagt wurden. Gewonnen hatte derjenige, der die meisten Hände spielen konnte, ohne seinen Stack oder seinen Mageninhalt zu verlieren. Am sollte der Pokerpro Ben Jenkins die wilde Fahrt gewonnen haben, denn er ging als Sieger hervor und verpasste damit dem Ex-Weltmeister einen pokertechnischen Knockout.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben