Sam Holden verlässt 888poker und zieht sich zurück

samholden
„Nach fast drei glücklichen Jahren habe ich mich entschieden, meine Position als 888poker Botschafter zu verlassen.“ Mit diesen Worten hat sich der Ex-November Niner als 888 Profi verabschiedet. Er habe den Antrieb Poker zu spielen größtenteils verloren, wie er in seinem Blog schreibt und wolle sich nun wieder auf sein Philosophie Studium an der University of Kent konzentrieren.

Sam Holden betrat 2011 die internationale Pokerbühne und erlangte große Bekanntheit, als er beim WSOP Main Event Neunter wurde. Im darauffolgenden Jahr legte er erneut einen Deep Run hin und wurde 55. Beim wichtigsten Turnier der Welt. Mit seinen Erfolgen sicherte er sich schließlich den 888 Sponsor Deal im Team Pro.

Holden, der insgesamt bereits mehr als $1.1 Millionen bei Live Turnieren gewonnen hat, will sich aber nicht komplett aus der Pokerwelt verabschieden. So plant er, gelegentlich noch Live Turniere zu spielen aber nicht mehr mit dem Druck und den Verpflichtungen eines gesponserten Pros.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben