FTOPS-Main Event geht nach Großbritannien – „Timex“ und „Lars Luzak“ am Final Table

ftops_large-prtypsux-wins-ftops-xvi-event-17 ftops_large-prtypsux-wins-ftops-xvi-event-17_299_299_croppDie 25. Ausgabe der FTOPS auf Full Tilt Poker ist beendet. Zum krönenden Abschluss der beliebten Serie stand gestern unter anderem das Main Event auf dem Programm. Der Sieg ging an „Firaldo87“ aus Großbritannien. Auf Platz 3 landete Mike „Timex“ McDonald.

Gestern war nicht nur auf PokerStars, sondern auch an den Tischen des kleinen Bruders Full Tilt Poker einiges los. Die letzten vier Events der FTOPS XXV standen auf dem Programm. Das absolute Highlight war das $635 Multi-Entry Main Event bei dem mehr als 1,5 Million US-Dollar im Preispool lagen. Den Sieg und damit auch mehr als 236,2k schnappte sich der Brite „Firaldo87“. Mike „Timex“ McDonald wurde Dritter für $200.000. „Chilax Chuck“ aus Kanada wurde Runner Up und kassierte ebenfalls 200k. Das Trio hatte sich auf einen Deal geeinigt. Mit dem Finnen Sami „Lars Luzak“ Kelopuro saß ein weiterer Online-Gigant am Final Table. Er wurde Fünfter und kasssierte rund 80k.

Aus deutschsprachiger Sicht gab es hingegen nichts zu Feiern. In Event #17, $109 Multi Day Tournament, holte sich der Schwede „mrbrat“ für mehr als 109k den Titel. Event #30,$240 + $15 NL Hold’em 6-Max Knockout Re-Entry Tournament, shippte Christian „charder30“ Harder für mehr als 60k. Harder landete am gleichen Abend beim Sunday 500 auf PokerStars auf Rang 4 und kassierte dafür 32k.

Beim $2,000 + $100 NL Hold’em Multi-Day Tournament (Event #28) nahm der Kanadier „whereisdonny“ den Titel und $163.000 mit nach Hause.

Main Event:
Fmain

Event #17:
17

Event #28:
28

Event #30:
30

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben