Highstakes Poker: Phil Galfond nimmt Gegnern mehr als eine Viertelmillion US-Dollar ab

phil-galfond_300x300_scaled_croppPhil „OMGClayAiken“ Galfond ist endgültig in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach einem heftigen Downswing hat sich der sympathische Highstakes-Grinder zurückgekämpft und gewann am Samstag weitere $251.400.

Phil „OMGClayAiken“ Galfond gehört zweifelsohne zu den besten Spielern auf diesem Planeten. Nach seinem Downswing, bei dem er mehr als 1,4 Millionen liegen ließ, hat sich der PLO-Spezialist wieder rehabilitiert und sackte jüngst 1,1 Million US-Dollar an nur vier Tagen ein. Am Samstag kam eine weitere Viertelmillion dazu.

Zu Galfongs Opfern gehörten unter anter anderem Alexander „PostflopAction“ Kostritsyn, „Kagome Kagome“, „samrostan“, Daniel „jungleman12“ Cates, Hac „trex313“ Dang, „Follow The Hawk“ und Sebastian „taktloss47“ Ruthenberg. Seine Gewinne fuhr er auf den 2-7 Triple Draw Tischen sowie bei kurzen Sessions auf den $100/$200 und $200/$400 PLO-Tischen ein.

Ebenfalls auf der Siegerstraße fuhr „thecortster“, der $132.900 gewann. „Kagome Kagome“ schloss den Samstag ebenfalls mit Gewinn ab. Der Deutsche Limit-Spezialist fügte seiner Bankroll weitere $114.200 zu. Der Russe Alexander „PostflopAction“ Kostritsyn (+$115.100) und „Tight-Man1“ (+ $104.300) gehörten ebenfalls zu den Gewinnern.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben