WPT Seminole: Holt sich Mukul Pahuja den Sieg und den POY Titel?

mukul_pahuja_300_300_cropp
Beim $3.500 Main Event der World Poker Tour Seminole im Hard Rock Hotel and Casino wurde der Final Table erreicht. Chipleader der letzten sechs Spieler ist Mukul Pahuja, für den es bereits der zweite WPT Finaltisch dieses Jahr und der Vierte insgesamt ist. Damit führt er auch das Player of the Year Rennen der aktuellen WPT Saison an. Sollte er sich am Finaltisch durchsetzen und das Event gewinnen, ist ihm auch dieser Titel sicher.

Zu Beginn von Tag 4 waren noch 18 Spieler im Rennen um den prestigeträchtigen Titel und die $1,081,184 für den Sieg. Es wurde so lange gespielt, bis mit Eric Afriat, Jacob Bazeley, James Mackey, Chance Kornuth, Matt Stout  und Mukul Pahuja die finalen sechs Spieler gefunden waren. Pahuja geht dabei mit 18.895.000 mit einem deutlichen Chiplead in die finale Schlacht, vor James Mackey, der 11.680.000 vor sich stapelt.

Hier die Payouts und Chipcounts:

Seat 1. Eric Afriat – 6,760,000 (42 bb)
Seat 2. Jacob Bazeley – 7,305,000 (45 bb)
Seat 3. James Mackey – 11,680,000 (73 bb)
Seat 4. Chance Kornuth – 5,315,000 (33 bb)
Seat 5. Matt Stout – 3,665,000 (22 bb)
Seat 6. Mukul Pahuja – 18,895,000 (118 bb)

1: $1,081,184
2: $691,965
3: $441,128
4: $371,931
5: $308,501
6: $247,954

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben