Eric Afriat gewinnt WPT Seminole

Erik_afriat wpt seminole_300_300_cropp
Das $3.500 Main Event der World Poker Tour Seminole im Borgata ist entschieden. Am Ende holte Eric Afriat den Sieg und kassierte dafür satte $1.081.184. Im Heads-up besiegte er Mukul Pahuja, der sich über $691.965 für Rang Zwei freuen durfte.

Pahuja war dabei als Chipleader und auch Führender der WPT Player of the Yeahr Wertung an den Final Table im Seminole Hard Rock Hotel & Casino in Atlantic City gestartet. Wenn er gewonnen hätte, wäre das nicht nur sein erster WPT Titel gewesen, sondern er hätte sich damit auch den POY Titel gesichert. Doch am Ende scheiterte er knapp am großen Doppeltriumpf. In der letzten Hand des Tages kam es schließlich zum Preflop All-in und Afriat trat mit 8d8h gegen Kh9s von Pahuja an. Das Board kam runter mit 5c5s2dTd6h und damit stand Eric Afriat als Sieger fest.

Schon am 21. April geht es im Borgata weiter mit dem $15.400 WPT World Championship. Der Zweitplatzierte Pahuja kann sich dann immer noch den Player of the Year Titel sichern, denn nur zwei Spieler könnten ihm die Trophäe mit einem Sieg noch wegschnappen.

1Eric Afriat$1.081.184
2Mukul Pahuja$691.965
3James Mackey$441.128
4Jacob Bazeley$371.931
5Matt Stout$308.501
6Chance Kornuth$247.954

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben