EPT Highroller: Ole Schemion in den Top Ten

ole schemion isptole schemion ept wien tag 1B
Der Kampf um die Highroller Krone ist in San Remo spannender denn je. Denn Ole Schemion hat die Chance auf den Player of the Year Titel. Vanessa Selbst und Thomas Mühlöcker sitzen ihm im Nacken. 

103 Spieler kamen an die Tische des €10.300 Highroller Turniers der EPT in San Remo. Darunter fanden sich auch zahlreiche deutschsprachige Spieler ein wie zum Beispiel Ole Schemion und Thomas Mühlöcker. Beide kämpfen noch um die Player of the Year Krone und Schemion führt vor Vanessa Selbst mit 80 Punkten und 130 Punkten vor Mühlöcker. Doch Selbst ist bereits ausgeschieden und mit einem Victory in diesem Event wäre der Sieg für Schemion fast sicher. Momentan befindet er sich auf Rang 10, gefolgt von Thomas Mühlöcker.

Insgesamt sind noch 47 Spieler dabei und heute kann sich noch vor der Start des zweiten Tages der ein oder andere Spieler einkaufen. Die Payouts werden im Laufe des heutigen Tages bekanntgegeben. Aus deutschsprachiger Sicht sind noch Dominik Nitsche und Martin Finger mit von der Partie. Chipleader ist Alexander Kopylkov. Griffin Benger, Elky, Steve O’Dwyer, Marc-Andre Ladouceur, Yann Dion, David Vemplew und Mickey Petersen gehören ebenfalls zu den Überlebenden. 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben