Dan Bilzerian verzockt 11 Bentleys beim Pokern

Dan-Bilzerian cropp
Cash, Cars, Girls and Guns. Das sind die Pfeiler seines Lebens. Ein explosives Gemisch aus Adrenalin, Testosteron und Gefahr der Treibstoff, der durch seine Adern zu fließen scheint. Vollzeit-Angeber und Poker Pro(ll) Dan Bilzerian führt ein spektakuläres Leben und lässt die Welt gerne daran teilhaben. Berüchtigt sind nicht nur seine Parties und Exzesse mit schönen Frauen, schnellen Autos und Waffen sondern auch seine Pokerpartien. Nach eigenen Angaben soll er bereits Millionen durchs Zocken gewonnen haben und regelmäßig an den höchsten Partien der Welt teilnehmen. Doch oftmals gehen seine Moves auch nach hinten los. So soll er in einer Home Game Runde nun elf Bentleys gegen Jean-Robert Bellande verzockt haben.

Dass er am Pokertisch nicht immer nur auf der Gewinnerseite sitzt, hat er schon öfter bewiesen. So berichtete er vor einiger Zeit davon, dass er sich gegen einen reichen Scheich verblufft hat und jede Menge Kohle verbrannte. Nun gab es anscheinend wieder herbe Verluste bei einer Home Game Runde.

This painful fat idiot @BrokeLivingJRB just won 11 Bentleys in my poker game“, ließ Bilzerian zusammen mit einem Foto auf seinem Instagram Account verlauten. Gemeint ist Jean-Robert Bellande, der den Spitznamen „BrokeLivingJRB“ trägt. Bei den Pokergames der reichen und schönen geht es oftmals um schwindelerregende Beträge, sodass locker mal um Häuser oder Autos gespielt wird. Gemeint ist aber sicherlich der Geldgegenwert der elf Bentleys, denn Bilzerian wird sicherlich nicht mehrere dieser Luxuskarossen besitzen, die ab einem Wert von $100.000 pro Stück aufwärts kosten.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben