EPT Monte Carlo: Kurganov und Schemion am Super Highroller Final Table

schemion300
Der Final Table des €100.000 Super Highroller Events steht fest. Aus deutschsprachiger Sicht sind mit Ole Schemion und Igor Kurganov zwei Spieler vertreten. Lo Shing Fung führt das Feld an. 

Ole Schemion wird wohl der Spieler des Jahres der 10. EPT Season. Erneut sitzt er an einem Final Table. Dieses Mal ist es das €100.000 Super Highroller Event und seine Verfolger Vanessa Selbst und Thomas Mühlöcker haben kaum noch Chancen ihn einzuholen. €241.000 sind bereits sicher und der Sieger darf sich über €1.804.000 freuen. 

Mit Fabian Quoss wären beinahe drei deutschsprachige Spieler am Final Table gewesen, doch sein Two Pair konnte gegen den Flush von Lo Shing Fung nichts anrichten. So musste er auf Rang 10 die Segel streichen. Zuvor verabschiedeten sich auch Tobias Reinkemeier, Johannes Strassmann, Max Altergott, Christoph Vogelsang und Philipp Gruissem. Final Table Bubble Boy wurde Mike McDonald, der den Flip gegen Daniel Colman nicht gewinnen konnte. 

Am Final Table warten auf Kurganov und Schemion Olivier Busquet und Dan Cates. Schemion geht als Zweiter in Chips ins Rennen, während Kurganov mit 10 Big Blinds das Feld von hinten aufräumen muss, um den Titel zu gewinnen. 

Der Final Table startet heute um 14:00 Uhr und wird mit Holecards live gestreamt. Hochgepokert.com wird den Stream auf der Homepage zur Verfügung stellen. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben