PokerStars: Deutsche gehen bei den Sunday Majors leer aus

300  sunday_millionDie Poker-Elite tummelt sich zur Zeit beim EPT Grand Final Main Event in Monte Carlo. Trotzdem ging es gestern Abend bei den Sunday Majors auf PokerStars wieder ordentlich zur Sache. Ein Sieg bei einem der prestigeträchtigen Turniere sprang aus deutsschprachiger Sicht allerdings nicht dabei heraus.

Für die deutsche Poker-Community sprang am gestrigen Sonntag bei den Sunday Majors auf PokerStars zwar kein Sieg heraus, jedoch durfte man sich über zwei Final Table Teilnahmen freuen. Beim Sunday Warm Up, für das sich 3.390 Spieler registrierten (Preispool: $678.000), saß mit „Andreas1603“ ein Deutscher am Finaltisch. Er belegte letztlich Rang 6 und durfte sich über 22.035 US-Dollar freuen. Der Sieg und 106.446 US-Dollar gingen an „Aldo2316“ aus Großbritannien.

Bei der Sunday Million nahmen dieses Mal 7.355 Spieler am virtuellen Filz Platz und sorgten damit für einen Preispool in Höhe von $1.471.000. Der Titel ging nach Kanada. „emjkemjk“ schnappte sich den begehrten Titel und sicherte sich zudem $220.650. Auch hier wurde ein Deutscher guter Sechster. „Georg7719“ bekam dafür $45.601 auf sein PokerStars-Konto überwiesen.

Beim Sunday 500 (875 Teilnehmer, Preispool: $437.500) schaffte es kein heimischer Spieler an den Finaltisch. „casita_21“ aus Argentinien war hier der große Abräumer und kassierte für seinen Sieg mehr als 70k.

Sunday Warm-Up:
Warm Up

Sunday Million:
Million

Sunday 500:
500

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben