Ben Affleck fliegt beim Karten zählen auf – Sperre im Hard Rock Casino

bruce-willis-ben-affleck-tobey-maguire1
Hollywood SuperStar Ben Affleck spielt in Filmen auch gerne mal den Bösewicht. So auch im letzten seiner Streifen „Runner, Runner“. Jetzt wurde er lebenslang im Hard Rock Casino in Las Vegas gesperrt. 

Ben Affleck ist leidenschaftlicher Kartenspieler. Oft sah man ihn bei der World Series of Poker. Auch bei der illegalen Glücksspiel Runde der Hollywood Celebrities um Tobey Maguire war er zu Gast. Im Hard Rock Casino hat es sich wohl ausgespielt. Wie tmz.com meldet, wurde er beim BlackJack beim Karten zählen vor Ort erwischt. Vielleicht hat er sich ja den ein oder anderen Tip von BlackJack-Legende und ehemaligen Full Tilt Pro Andy Bloch geholt. 

Zusammen mit seiner Frau Jennifer Garner war er nach Sin City gereist. An den Highroller Tischen im Hard Rock Casino spielte er dann wohl zu erfolgreich BlackJack. Das Security Personal verwies ihn vom Tisch und kurze Zeit später erhielt er eine lebenslange Sperre. Ihm kann es sicherlich egal sein, denn in Las Vegas gibt es ja noch ein paar andere Casinos. Des Weiteren sollte er bei seinem nächsten Projekt ordentlich verdienen. Am 22. August 2013 wurde bekannt gegeben, dass Affleck die Rolle des Batmans in der kommenden Fortsetzung von Man of Steel spielen wird, der das erste Aufeinandertreffen von Batman und Superman in einem Spielfilm darstellt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben