Concord Masters: Tickets Online kaufen oder auf Redbet qualifizieren

concord masters 2
Die Spannung steigt. In zwei Wochen ist es endlich soweit. Das Concord Masters feiert Premiere und alle warten gespannt darauf, wer sich die Siegesprämie von mindestens € 100.000 schnappt. Insgesamt werden bei dem Mega-Event der Concord Card Casino Gruppe unglaubliche €500.000 garantiert, und das bei einem Buy-in von gerade einmal €300.

Ab sofort Tickets online sichern

Seit kurzem habt ihr die Möglichkeit, euch euer persönliches Concord Masters Ticket im Online Shop auf der Webseite zu sichern. Einfach den gewünschten Standort und den idealen Starttag aussuchen und kaufen. Selbstverständlich kann man sein Ticket auch gleich per Bank Überweisung bezahlen. Dieses Angebot im Ticketshop kann ab sofort genutzt werden.

Redbet Qualifier

Wem das Buy-in zu hoch ist, der kann sich ab heute auch im Online Pokerraum von Redbet über Satellites für das Concord Masters qualifizieren. Die Qualifier starten dabei bereits ab einem Buy-in von $3.30 oder man kann sich direkt für eines der wöchentlichen Final Satellites einkaufen, die am 4. Mai beginnen. Jedes Final Satellite garantiert mindestens ein Ticket im Wert von $800, das sich aus dem €300 Main Event Ticket und €280 Taschengeld zusammensetzt, also einem Gesamtwert von €580 entspricht. Alle Infos zu den Redbet Satellites und die Termine gibt es HIER.

Die Fakten zum Concord Masters

Das Mega-Event startet am 8. Mai 2014 und bietet bis einschließlich 16. Mai 2014 sieben Starttage. Das Concord Masters verfügt über einen garantierten Preispool von einer halben Million Euro und das bei einen Buy-in von nur € 300. Pro Starttag ist ein Re-Entry möglich.

Die Startdotation beläuft sich auf 30.000 Chips. Die Blindlevel dauern an den Starttagen 30 Minuten, ab Tag 2 dann 45 Minuten und am Finaltisch sogar 60 Minuten. Der Sieger des Concord Masters darf sich auf ein Preisgeld von mindestens € 100.000 freuen. Alle weiteren Informationen zum Event findet ihr auf der Webseite des Concord Masters.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben