Olympiasieger und Pokerspieler Petter Northug droht Gefängnis!

northug_poker_1024_300x300_scaled_cropp northug_poker_1024_299x299_scaled_croppBei den Olympischen Winterspielen in Sotschi lief Langläufer Petter Northug der Konkurrenz und der eigenen Form hinterher und war eine der großen Enttäuschungen der Spiele. Der Norweger, der Online unter dem Nickname „NorthugJr“ pokert, droht nun gewaltiger Ärger. In seiner norwegischen Heimat Trondheim verursachte der 28-Jährige unter Alkoholeinfluss einen schweren Autounfall und entfernte sich anschließend vom Unfallort.

Bei den Olympischen Spielen in Vancouver war er mit 2 Mal Gold, 1 Mal Silber und 1 Mal Bronze einer der Stars der Spiele. In Sotschi lief es für den Norweger Petter Northug nicht sonderlich gut und er fuhr der eigenen Form und damit auch der Konkurrenz hinterher. Und auch am Pokertisch lief es wegen eines Downswings anschließend nicht gerade optimal für den 28-Jährigen. Der hat jetzt aber ganz andere Sorgen. Unter Alkoholeinfluss verschuldete Northug nun einen schweren Verkehrsunfall bei dem sein Beifahrer sogar leicht verletzt wurde.

Northug droht nun eine Gefängnisstrafe von 30 bis 60 Tagen. Der Doppel-Olympiasieger von Vancouver krachte mit seinem Wagen (Foto) in die Leitplanke und entfernte sich anschließend vom Unfallort, wurde aber wenig später in seiner in der Nähe liegenden Wohnung aufgespürt. Zur Zeit des Unfalls stand Northug alias „NorthugJr“ unter Alkoholeinfluss, fuhr in einer 40er-Zone viel zu schnell und zerlegte seinen Wagen komplett. Northug gab inzwischen zu, dass er betrunken war. „Ich bereue zutiefst, was passiert ist. Ich bin sehr unglücklich und enttäuscht von mir selbst“, so der Norweger, gegen den nun ermittelt wird.

27027352,26654554,highRes,maxh,480,maxw,480,148948009593479C
Norhugs Wagen wurde völlig zerstört (Foto: dpa)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben