PokerStars The Bonus Cut – Madcon bei der EPT London

madcon


Die European Poker Tour zieht immer wieder viele Fans in ihren Bann. Neben zahlreichen hochkarätigen Pokerspielern finden sich häufig Prominente aus allen möglichen Bereichen an den Tischen. Bei der EPT in London sorgte die norwegische Hip-Hop- und Raggae-Band Madcon für Aufsehen.

Immer wieder treffen wir bei den großen Pokerevents auch auf prominente Schauspieler, Sportler oder Musiker, die Liebhaber des geselligen Kartenspiels Poker sind. Wo man bei der EPT in Berlin bereits Boris Becker, Sido und Bushido zu Gesicht bekam, war es im vergangenen Jahr bei der EPT in London die norwegische Band Madcon, die sich unter das Pokervolk mischte. PokerStars machte dazu einen kleinen Bonus Cut.

Viel Spaß!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben