Sebastian Ruthenberg mit Highstakes Tagessieg und $250.000 Plus

ruthenberg_wsop2011
Anfang der Woche ging es auf den Full Tilt Nosebleed Limits mal wieder ordentlich zur Sache. Und Sebastian Rtuhenberg war am Ende der große Gewinner. Am Montag konnte er dabei einen Gewinn von einer Viertel Million Dollar verbuchen.

In einer einzigen 2-7 Triple Draw Session erwirtschaftete er ein Plus von $251.000. Dabei spielte er lediglich 129 Hände, um seinen Gewinn einzustreichen. Seine Opfer in der Early Morning Session am Tisch „Brain“ waren dabei unter anderem Gus Hansen, PostflopAction, punting-peddler, Phil Ivey und Alexonmoon.

Zweitgrößter Gewinner des Tages war Viktor „Isildur1“ Blom, der den Tag mit einem Plus von $128.200 beendete. Dabei sollte er in der zweiten Tageshälfte des Ruder rumreißen, nachdem er zunächst $150.000 hinten war. Spät am Abend erwischte er dann einen Upswing beim $1.500/$3.000 8-Game, sodass er am Ende doch mit einem ordentlichen Gewinn abschließen konnte.

Ganz anders sieht es hingegen für Gus Hansen aus. Der Däne hat auf Full Tilt mittlerweile die unfassbare Summe von $18 Millionen verloren und seine Talfahrt scheint kein Ende zu nehmen.

Die größten Gewinner vom Montag in der Übersicht:

Sebstaian „taktloss47“ Ruthenberg +$251k

Viktor „Isildur1“ Blom  +$128.2k

punting-peddler +$115.5k

n0d1ceb4by +$114.2k

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben