OVERLAY-ALARM! Raus aus der Sonne, rein ins King’s: €200.000 garantiert bei der GPT

sonnenbad
Ein Sprichwort sagt: „Das Geld liegt auf der Straße. Man muss sich  nur bücken.“ Da irrt sich der Dichter aber gewaltig. Das Geld liegt  nämlich im King’s Casino. Und zwar im Preispool des Main Events der German Poker Tour! 200.000 Euro sind bei der GPT European Edition garantiert. Aber nur 21 Entries (!!!) sind es am gestrigen Tag 1A geworden. Wer 1 und 1 zusammenzählen kann, weiß, was das bedeutet. Genau: Overlay-Alarm!

Heute beginnt Tag 1B um 19 Uhr.  Gespielt wird mit einem Stack von 50.000 Chips. Die Levels dauern  jeweils 45 Minuten. Neun werden gespielt. Der Tag 2, der am Sonntag um  14 Uhr beginnt, und der Finaltag (Montag, 26.5.), werden mit  60-Minuten-Levels gespielt. Bevor die erste Hand in Tag 2 gedealt ist,  kann man sich ins Event einkaufen. Das Satellite zum Main Event startet  um 15 Uhr. Zehn Seats sind garantiert für ein Buy-In von 60 Euro.

Durch seine Struktur gehört das GPT Main Event zu besten Deepstackturnieren in Europa. Insgesamt sind drei Entries (ein Buy-In und zwei Re-Entries) möglich. Tag 1C wird am Samstag um 15 Uhr gestartet.

Mit dem GPT Pot Limit Omaha 1xR 100 EUR beginnt heute Abend um 21 Uhr noch ein sehr lukratives Side Event. Für ein Buy-In von 150 Euro geht es um garantierte 10.000 Euro Preispool. Es gibt zum Start 10.000 Chips. Das Re-Buy bringt weitere 10.000. Die Levels dauern 30 Minuten.

Hier geht es zum Turnierplan der GERMAN POKER TOUR (GPT) – The European Edition

Die GPT ist Teil des European Poker Festivals, bei dessen Events weit über 1,5 Millionen Euro an Preisgeldern vom King’s garantiert werden. Außerdem werden die Friend of King’s Series, die EUREKA und die German Championship of Poker im Rahmen des Festivals ausgetragen.

Alle weiteren Informationen gibt es unter pokerroomkings.com.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben