Highstakes Poker: Sebastian Ruthenberg gewinnt weitere 218k

ruthenberg_tag3Sebastian Ruthenberg dominiert die Highstakes-Tische auf Full Tilt Poker. Der gebürtige Hamburger, der bereits am Sonntag die Tageswertung für sich entschied, war gestern erneut der große Abräumer des Tages und fügte seiner Bankroll weitere 218k hinzu.

An den Highstakes-Tischen auf Full Tilt Poker ging es gestern wieder ordentlich zur Sache. Und der große Gewinner war wie am Vortag einmal mehr Sebastian Rutehnberg. Der gebürtige Hamburger, der auf Full Tilt unter dem Namen „taktloss47“ spielt, nahm seinen Gegnern in vier Sessions rund 218k ab. Dazu benötigte der Deutsche gerade einmal 350 Hände.

„Crazy Elior“ landete auf Rang 2 der Tageswertung und erwirtschaftete ein Plus von 162,1k. „Trueteller“ (143,2k) und Patrik „FinddaGrind“ Antonius (109k) schlossen den Tag ebenfalls im dreistelligen Bereich ab. „punting peddler“ (-301,9k), „kagome kagome“ (-206,9k) und Gus Hansen (-141,3k) waren hingegen die größten Verlierer des Tages.

Den größten Pot des Tages strich Viktor „Isildur1“ Blom ein. Er traf beim No Limit Hold’em mit 7h7s auf dem Flop 8hTd7c sein Set und wurde von Gus Hansen komplett ausbezahlt. Der Däne hielt TsKd und verbesserte sich mit dem Kc auf dem River (Turn 4s) auf Two Pair. Gegen Bloms Drilling reichte es aber nicht und der junge Schwede strich $177.141 ein.

 

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben