WSOP 2014: Vanessa Selbst auf der Jagd nach Armband Nummer 3 – Heads Up gegen Jason Mo

b5ce9c0f47dDie World Series of Poker 2014 ist noch sehr jung, aber eine alte Bekannte könnte sich bereits in Event 2 die Krone aufsetzen. Im $25.000 Mixed Max No-Limit Hold’em steht Vanessa Selbst im Heads Up und greift nach Bracelet Nummer 3.

131 Spieler legten das satte Buy-In von $25.000 auf den Tisch und sorgten damit für einen Preispool in Höhe von $3.111.250. Das Turnier befindet sich derzeit im Heads Up, wo sich Vanessa Selbst und Jason Mo duellieren. Ebenfalls am Final Table saß auch der ehemalige November Niner und zweifache Bracelet-Gewinner JC Tran. Er schied auf dem 4. Rang aus nachdem er mit AdQd seine Chips in die Mitte brachte und gegen JhTs von Jason Mo auf dem Board 2c3dJs 7s 2s unterlag. Als „Trostpreis“ gab es immerhin $290.622.

Auf Rang 3 erwischte es Al Decarolis, der mit AcKh gegen Vanessas 9h8h auf dem Board 4d9s7h Jd 5c unterlegen war. Für den dritten Platz gab es ebenfalls $290.622. Dem Sieger winken stolze $871.148, als Runner Up bekommt man $538.308. Ob Vanessa Selbst ihr drittes Bracelet gewinnt, erfahrt Ihr, sobald das Heads Up entschieden ist.

 

Foto: www.wsop.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben