Video: Die verrückteste Final Table Hand der Pokergeschichte

canada cup video
Beim Pokerstars Canada Cup kam es am Final Table zu einer kuriosen Hand, die seitdem in die Pokergeschichtsbücher eingegangen ist. Robert Notkin hieß am Ende der neue Champion und die Siegerhand gehörte dabei wahrscheinlich zu den kuriosesten, die man jemals an einem Final Table zu sehen bekam.

Denn es saßen noch vier Spieler am Tisch doch innerhalb einer einzigen Hand stand der Sieger fest. Die sensationelle Hand begann, als Notkin aus under the gun mit Pocket Kings limpte. Daraufhin ging Justin Miller mit KsQh All-in, ebenso wie Vincent Jacques, der AhTdhielt und auch Ryan Rivers setzte alle seine Chips mit Pocket Eights auf der Hand.

Notkin hatte alle drei gecovert und bezahlte natürlich mit seinen Königen. Das Board brachte 3h7dJs7h5cund damit eliminierte Notkin alle drei Gegner und aus einem 4-handed-Spiel wurde direkt der Champion ermittelt.

Damit sicherte sich Notkin nicht nur den Titel sondern auch die stolze Summe von $366,660. Die kuriose Siegerhand gibt es nun auch im Video zu sehen. Viel Spaß!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben