WSOP Event #10: Brock Parker gewinnt drittes Bracelet – Bojang verpasst Final Table

Brock_Parker_Event_10__Final_table_2014WSOP_Thomson_JT1_5796Brock_Parker_Event_10__Final_table_2014WSOP_Thomson_JT1_5796
Das $10,000 Limit Omaha Hi-Low Championship ist entschieden. Vor wenigen Minuten zog sich Brock Parker sein drittes Bracelet an und ist um $443.407 reicher. Ismael Bojang verpasste den Final Table. 

Mit Ismael Bojang hatte die deutschsprachige Community noch einen starken Mixed-Games Experten im Finale. Doch der Hamburger musste auf Rang 15 die Segel streichen. Viatcheslav Ortynskiy raiste im High-Jack und Bojang verteidigte seinen Big Blind. Der Flop zeigte Td5cQc und die Chips wanderten in die Mitte. Ortynskiy zeigte 8h4c2c3c für den Flushdraw und Ismael AhJd8s2h für den Gutshot sowie den Nut-Low Draw. Am Turn Kh platzte der Low-Draw und einzig die Highhand konnte gewinnen. Bojang hielt mit der Straight somit die beste Hand, doch der River Kc brachte den Flush für Ortynskiy und somit $28.176. 

Mit Eli Elezra, Dan Kelly und Tom Koral mussten weitere bekannte Spieler an die Rail. Im Heads-Up trafen dann zwei alte Bekannte aufeinander. Der Brite Richard Ashby und Brock Parker  (Zehnter Final Table in den letzten zehn Jahren) gewannen bereits ein bzw. zwei Bracelets. Am Ende war es Brock Parker, der das Event für sich entscheiden konnte. Es ist nicht nur sein drittes Bracelet, dass er heute gewann, es ist gleichzeitig auch die Führung im WSOP Player of the Year Ranking. 

Payouts

PlaceWinnerPrize (USD)
1Brock Parker443,407
2Richard Ashby274,019
3Ofir Mor198,508
4Shirley Rosario146,522
5Viatcheslav Ortynskiy110,113
6Jason McPherson84,195
7Steve Lustig65,472
8Melissa Burr51,768
9Dan Kelly41,595
10Eli Elezra33,949
11Doug Polk33,949
12Gregory Jamison33,949
13Tom Koral28,176
14Andrew Brown28,176
15Ismael Bojang28,176
16Robert Stevanovski23,742
17Jeff Lisandro23,742
18Perry Friedman23,742

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben